Gelöschten Papierkorbinhalt wieder herstellen?

01. März 2009 20:12 Uhr - Gast (nicht überprüft)

Ich habe gerade den Papierkorb entleert; darin befanden sich merkwürdigerweise diverse Duplikate verschiedener Dateien. Ich habe nicht alles gegengecheckt und jetzt festgestellt, dass mir einige Ordner fehlen, die ich garantiert nicht wissentlich in den Müll befördert habe ...
Okay; wie kriege ich den Papierkorbinhalt zurück?
System 10.5.5
Ich habe schon in die TimeMachine Backups geschaut, kann dort aber keinen Papierkorb finden.

Schonmal danke im Voraus.

eingedeutscht sind.

Du musst den Ordner unter deinem Benutzeroder suchen!

Ansonsten kann Data Rescue helfen. Aber, jeder Schreibvorgang, und dazu gehören auch die Auslagerungsdateien des Systems überschreiben den jetzt als frei deklarierten Platz. Und dann geht gar nix mehr. Am besten also von einen Notfallsystem einer externen Platte starten...
M@rtin

wenn du in die Vergangenheit mit TimeMachine gehst, sollten diese Sachen ja wieder da sein.

Klar, wenn ich in die Vergangenheit gehe, dann werde ich die Sachen wiederfinden.
Das Dumme ist, dass ich derzeit gar nicht weiß, was mir alles fehlt.
Daher wollte ich gerne einen nochmal Blick in den Papierkorb werfen, was da alles vor dem Entleeren drin war.

[quote=M@rtin]
Du musst den Ordner unter deinem Benutzeroder suchen!
[/quote]

Hmm; ich kann da nichts finden; weder aktuell, noch im Backup.
Wie geht das?

ist normalerweise im jeweiligen Desktop-Ordner zu finden...

Gruß von
Rüdiger

Vielleicht bin ich blind, oder Du weißt einen Trick, den ich nicht weiß.
Das Ding ist ja vielleicht unsichtbar; aber finden kann ich den Mülleimer trotzdem nicht.

sorry,
aber wenn Du dort kein Verzeichnis/keinen Ordner Schreibtisch/Desktop hast, weiß ich zatsächlich auch nicht weiter...
Gruß von
Rüdiger

Das Papierkorbverzeichnis unter deinem Benutzerordner lautet .Trash
Daher laesst man sich den Verzeichnis Inhalt im Benutzerordner mit einem ls -al anzeigen.
Dann sieht man auch die "unsichtbaren" Dateien und Verzeichnisse.
Falls das hier gemeint war.

Sorry; ich versteh's nicht.
Was bedeutet "ls -al" ?

Vielleicht kann mir das jemand Schritt für Schritt erklären?
Ich kann die ganz normale Suchfunktion bedienen, sonst nichts.

Danke.

wenn möglich, an einem anderen rechner nach freeware- oder eben kostenpflichtigen programmen suchen, um gelöschte daten wiederherzustellen.
solch ein programm auf einer externen platte oder einem usb-stick (hfs-formatiert) speichern.
am betroffenen rechner per externer festplatte oder system-cd/-dvd starten und das datenrettungs-programm vom externen medium starten.

nur so kann sichergestellt werden, daß auf der beetroffenen platte nach der versehentlichen lösch-aktion möglichst wenig an "gelöschten" daten überschrieben wird.

beim lösch-vorgang wird nur der verzeichnis-eintrag gelöscht und der wirklich verwendete speicherplatz zum speichern neuer daten zur verfügung gestellt. wirklich gelöscht sind die daten also nicht (sofern man nicht ein extra programm zum sicheren löschen nutzt), erst wenn dann der frei gewordene speicherplatz für was anderes benutzt wird.

viel erfolg.

Aber trotzdem würde ich gerne wissen, ob - und wenn ja wie - ich in den Papierkorb von den Time Machine Backups hineinschauen kann.

Kann mir bitte noch mal jemand ganz genau erklären, wie ich Dateien anzeigen lassen kann (über .Trash), die ich versehentlich aus dem Papierkorb gelöscht habe (NICHT sicher entleert). Ich schaffe es nicht, mir den versteckten Ordner .Trash zeigen zu lassen. Danke!

Das Programm Terminal starten.
Im Terminal folgendes eintragen: ls -al
Return druecken
Dann landest Du in Deinem Homeverzeichnis des aktuellen Benutzers.
Dort kannst Du mit dem Kommando cd .Trash ins das Papierkorbverzeichnis wechseln.
Ist aber genau das gleiche als wenn Du den Papierkorb mit der Maus öffnest und dann Timemachine starten würdest.
Bin mir nur gerade nicht ganz sicher, ob Timemachine den Papierkorb bei der Sicherung eh auslaesst und den nicht mitsichert. Soweit ich mich erinnere sichert Timemachine den Müllordner nicht. Ist mir aber noch nicht aufgefallen, da ich einen normalen Ordner habe der Sperrmüll heisst. Da werfe ich alles rein, wenn ich mir nicht sicher bin ob ich es wirklich löschen will.
Das System selber schmeisst uebrigens keine lebenden Daten mit denen Du arbeitest oder erstellst von alleine in den Papierkorb. Da muss jemand anderes groben Unfug gemacht haben.

Hallo Jan,

ich würde mal folgende Freeware versuchen:

1. Wenn Du weißt nach welchen Dateinamen Du suchst, EasyFind 4.5. Es sucht auf Wunsch auch in unsichtbaren Ordner & Dateien wie dem Papierkorb. Aber, wie gesagt, nur nach Dateinamen die Du kennst, resp benennen kannst. Quelle, direkt vom Hersteller: http://www.devon-technologies.com/download/index.html

2. OnyX, eine Art Mulitfunktionstool, das es erlaubt, unter Parameters : Finder : Misc Options ALLE unsichtbaren Dateien und Ordner dauerhaft sichtbar zu machen. Hierin liegt allerdings bei unbedarfter Benutzung auch ein gewisses Risiko. Also mit Bedacht einsetzen! und aufpassen, es gibt verschiedene Versionen für OSX 10.3, 10.4 und 10.5.
Quelle, direkt vom Hersteller: http://www.titanium.free.fr/pgs2/english/download.html

Gruß, J.

Also, ich habe es so oder so leider nicht hinbekommen. Habe es übrigens auch mit dem Programm "Stellar Phoenix" versucht, scheint eigentlich ganz tauglich. Hat aber besagte Datei trotzdem nicht gefunden. @Juan: Onyx ist super zeigt mir auch den ".Trash"-Ordner an. Nur ich hatte erwartet, dass ich in ihm dann auch die Dokumente finde, die ich kürzlich (nicht sicher) aus dem Papierkorb entfernt hatte! Leider nicht.

Falls es jemanden interessiert, der Tathergang war der: wollte aufräumen, viele Dateien vom Schreibtisch gelöscht, anschließend unbedacht dummerweise auch den Papierkorb. Natürlich lag auf dem Schreibtisch auch eine sehr wichtige Datei, die ich somit ebenfalls gelöscht habe - zu spät bemerkt, sehr geärgert. Insbesondere, weil ich Back-Up-technisch recht gut gerüstet bin (manuell mit esterner Festplatte, Time Machine, Apple Back Up). Nur leider hatte ich diese wichtige Datei erst vor einen Tag vorher angelegt und alle Back-Up-Varianten hatte ich nur zuvor genutzt.

Lösung jetzt: konzentrieren und besagtes Pages-Dokument neu schreiben ;-)

Ich wusste euren Support zu schätzen, so was bringt einen zumindest wissensmäßig ja immer auch irgendwie weiter.