Hilfe: Keine Internetverbindung via LTE-Router

29. Jan. 2019 16:39 Uhr - Oliver

Hi, meine Mutter sitzt im tief verschneiten Bayern und kriegt seit 5 Tagen keine Internet-Verbindung mehr. Ich bin mit meinem Latein am Ende.

Sie hat ein Macbook Air  mit neuestem Mac OS Sierra, das über WLAN auf einen Huawei-LTE-Router zugreift, der über das O2-Netz (Tchibo mobil) mit dem Internet verbunden ist (sein sollte).

Beim Router leuchten die 2 Betriebs-LEDs dauerhaft grün.

Der Mac zeigt eine stehende Verbindung zum Router.

Apple Mail, TeamViewer und Safari zeigen jedoch "keine Verbindung zum Internet". Was tun? Bzw. was kann sein, wenn alles eigentlich auf "grün" steht?

ich habe von LTE-Routern so keine Ahnung, hab nur gelesen, dass eine Sim-Karte erforderlich ist.
Ich könnte mir deshalb vorstellen, wenn die "leer telefoniert" ist, dass auch weitere Dienste (zB. Internet) nicht mehr möglich sind.

vom Strom trennen und wieder anschließen - schon probiert?

Sonst mal schauen, ob es in der Gegend Störungsmeldungen bei O2 gibt, das passiert häufiger.

1) Neustart probieren.

2) WLAN Pairing erneuern (danach ggf. Neustart).

evtl. noch dritter Tipp: Stimmen die DNS-Einstellungen?

Das Guthaben für die SIM-Karte wird automatisch von Tchibo abgebucht. So auch diesen Mnat.

WLAN-Paring hab ich probiert, den Neustart noch nicht. Werde nachholen.

Vom Strom trennen probier ich auch mal.

Hoffe, meine Mutter kriegt das hin. Ich kann nur Telefon-Support machen, was bei einem absoluten Computer-Laien gar nicht so einfach ist ("Was ist eine Return-Taste?")

Danke erstmal :-)

Eine weitere Idee: Einfach auch mal den Router resetten, vielleicht ist der abgestürzt (kann passieren).

Oder ist vielleicht das monatliche Datenvolumen aufgebraucht??

Ich glaub, raten bringt nix. Ich würde da systematisch vorgehen. Schau in den Netzwerkeinstellungen nach, welche IP der Router hat. Mit dem Netzwerkdienstprogramm diese IP anpingen und schauen, ob das über einige Zeit ohne Timeouts läuft. (Wenn nicht: WLAN-Problem!) Dann das gleiche mit der 8.8.8.8, wieder ein paar Sekunden testen. (Wenn nicht: Internet-Verbindungsproblem!) Dann pingst du "google.com" statt einer IP an und schaust, ob es klappt. (Wenn nicht: Router-Konfiguration prüfen, DNS-Problem!) Geht es dann immer noch nicht, ist das Problem im Browser oder bei dessen Bedienung zu suchen. 

Manchmal besteht der Anschluss aus einer Mischung zwischen Fest- und Mobilnetz. Eigentlich sollte da automatisch umgeschaltet werden. Manchmal klappt das nicht oder beide Verbindungen sind grottig. Router oder Provider tauschen. 

Wenn alles nix hilft – ich finde, ein handgeschriebener Brief hat was. Funktioniert immer. 

allerdings ist meine Mutter seit Weihnachten verwitwet und lebt jetzt allein. E-Mails und Telefon ermöglichen einen täglichen Kontakt zur Außenwelt - auch wenn das Haus in Bayern so eingeschneit ist, dass man es nicht verlassen kann ;-)

Die Verbindungstests werde ich machen, was aber aus den beschrieben Gründen aus der Ferne (480km) nicht ganz einfach wird.

 

Danke für die Tipps :-)

Es lag an den Roaming-Einstellungen. Ein österreichischer Sender war stärker als das o2-Signal, so dass der Router auf A3 umstellte. Da aber Daten-Roaming im Router deaktiviert war, kam keine Verbindung zustande. Nach Aktivierung von Daten-Roaming läuft die Verbindung jetzt.

Zum Glück war ein netter Elektroniker bei meiner Mutter vor Ort. Ohne Zugang zu ihrem Rechner hätte ich das Problem nie lösen können.

Darauf muss man aber auch erst mal kommen! Aber schön, dass es nun gelöst ist.