Hilfe! Mail verweigert das Senden von Mails

25. Mai 2018 17:39 Uhr - Oliver

Hi, meine Mutter hat Probleme mit dem Versenden von Mails per Apple Mail. Der Rechner ist ein Macbook Air mit 10.12.6. Der Mail-Provider ist freenet.de, die Verbindung läuft über einen Surfstick mit O2.

Wenn sie eine Mail versenden will, kommt die Fehlermeldung: "Diese Mail konnte nicht gesendet werden, da dein Account keinen bevorzugten Server für ausgehende Mails enthält." Der Server ist jedoch eingestellt: mx.freenet.de. Als Port ist wie von Freenet vorgegeben, 587 TLS/SSL verwenden eingestellt. Ich habe exakt die gleiche Konfig bei mir am Rechner getestet, da funktioniert alles.

Ihre Internet-Verbindung ist allerdings quälend langsam. Auch der Empfang von Mails läuft nur extremst schleppend. Kann es daran liegen?

Ist der Account neu? Freenet hat bei neu eingerichteten Account ewig lange Wartezeiten, bis die funktionieren. Ansonsten kann ich mir nur vorstellen, dass Deine IP-Adresse von Freenet geblockt ist, weil sie ein anderer missbraucht hat. Dummerweise teilt man sich bei mobilen Verbindungen ja mit etlichen Hundert anderen Teilnehmern. Versuch's doch mal mit dem Personal Hotspot übers iPhone. Wenn's damit geht, dann liegt es nicht am Rechner.

 Mailadresse und Zugang existieren seit etwa 5 Jahren und haben bisher weitgehend zuverlässig funktioniert.

Leider kann ich das Ganze immer nur per TeamVier-Sitzung checken, da meine Eltern 500 km entfernt wohnen. Die Datenverbindung ist grauenvoll langsam. Ich muss nach jedem Klick teilweise 20 Sekunden warten, bis an meinem Bildschrim der neue Bildschirminhalt meiner Mutter angezeigt wird. Dennoch zeigt ihr Rechner 3 von 5 Balken bei der Verbindungsgeschwindigkeit über O2.

Den Test mit dem iPhone kann ich erst im Juli machen, da ich dann wieder dort bin. Meine Mutter ist über 80 und kann mich aufgrund mangelnder User-Experience leider auch nicht unterstützen. :-/

 

Vielleicht ist es ja mal wieder die automatische Konfiguration in Mail, die Probleme macht? Hast Du es mal manuell versucht?

hab alles manuell eingestellt, auch die Port-Nummern wie in den Einstellungsvorgaben auf der freenet Website. Von mir zuhause aus konfiguriert klappt alles

Falls der Verbindungstest in Apple Mail nicht weiter hilft, kannst Du es auch per Terminal testen. 

telnet mx.freenet.de 587

Bei erfolgreicher Verbindung  kommt:

Connected to mx.freenet.de.

Bei mir zeigt dieser Test, dass die ersten IPv6-Adressen des Servers down sind. Erst die 5. klappt.

Ok, danke dir sehr für die vielen Tipps. Dann werde ich das mal testen. :-)