HomePod Mini und Mac?

16. Okt. 2020 22:09 Uhr - Klausi

Guten Abend!

Der HomePod Mini interessiert mich, da für Apple-Verhältnisse überraschend günstig. So richtig werde ich aber nicht schlau aus der grundsätzlicher Konzeption der HomePod's.

Ist das jetzt ein reiner Streaming-Lautsprecher mit Sprachsteuerung ähnlich wie Alexa/Echo oder kann ich ihn auch als "normalen" Lautsprecher für meinen Mac benutzen?

Danke!

Da hast du recht - das habe ich übersehen.

Allerdings ist der Hinweis auf den Mac jetzt auch nicht sonderlich hervorgehoben.

Und da stellt sich mir halt schon die Frage nach der Marktpositionierung des Produkts.

Ich habe auch die Diskussion in

https://www.macgadget.de/News/2020/10/13/Apple-kuendigt-HomePod-mini-fu…

verfolgt und finde sie sehr interessant.

Ein eng mit Apple-Hardware verzahnter Lautsprecher, den ich je nach Bedarf für Mac, iPhone und Apple TV verwenden kann, das sagt mir zu. Der Preis ist auch kein Thema - im Handel wird man bald Angebote für 89 € sehen.

Nur Siri... das ist überhaupt nicht mein Ding.

ob es Apple umgebracht hätte (bzw. ob es den mini signifikant verteuert hätte) wenn Apple ihm Anschlüsse spendiert hätte, um andere Tonquellen anzuschließen. Einen Klinkeneingang und einen USB-Anschluss kosten nicht die Welt, würden die Möglichkeiten allerdings deutlich ausweiten, womit der Kleine möglicherweise für deutlich mehr Kunden interessant wäre. 

Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter:

HomePod mit integrierter Time Capsule für drahtlose Backups.

Wie wärs damit?

Ja, ich vermisse Time Capsule...

Gute Idee!

Mit WLAN 6 auch in Sachen Bandbreite machbar.