Irres Gerücht: iOS 13 erst ab iPhone 7 aufwärts??

30. März 2019 01:35 Uhr - Mac@Night

ilounge.com/news/iphone-6s-and-iphone-6s-plus-might-not-support-ios-13

Demnach soll iOS 13 nicht auf diesen Geräten laufen:

iPhone 6s                    iPad Mini 2              iPod touch 6th generation
iPhone 6s Plus            iPad Mini 3
iPhone 6 Plus              iPad mini 4
iPhone SE                    iPad Air
iPhone 5s                    iPad Air 2

Das wäre schon ein Hammer. Dass das iPhone 5s (wird 6 Jahre alt) jetzt rausfällt und auch das 6er (5 Jahre), völlig okay. Aber Hardware wie 6s (2015) und SE (2016) oder iPad mini 4 (wurde noch bis vor kurzem verkauft!) wäre überhaupt nicht nachvollziehbar.

Eine absolute Frechheit.

Ich habe erst vor 3 (!) Jahren ein iPhone 6s gekauft. Es war damals frisch auf dem Markt.

Wenn das jetzt hieße, dass ich ab September dafür keine Sicherheitsupdates (ich rede nicht mal von neuen Features) bekomme, dann muss ich mir ernsthaft überlegen, ob eine andere Smartphone Marke nicht besser wäre.

Wer hat denn angefangen unverschämt zu sein?

Die Kundschaft erdreistet sich inzwischen ihre Geräte nach Bedarf zu kaufen. Also nicht mehr alle zwei Jahre was neues, sondern erst nach 5 Jahren oder so. Wie soll Apple da anders auf dem grünen Zweig bleiben als mit einer gründlichen Flurbereinigung? Natürlich wäre es Kacke wenn mein SE vom letzten Jahr und mein mini 4 gebrickt würden.

Das glaube ich in dieser Form nicht. iPhone SE und iPad mini 4 wurden zuletzt von Apple noch verkauft. Dafür soll es keine Updates mehr geben? No way.

Das ist für mich ein sehr wildes Gerücht, der Bericht nicht sehr tiefgängig, das stinkt nach Fake News und Click Bait. Jeder kann behaupten, was er will. Warten wir lieber die Infos aus den gut informierten Quellen ab.

das grösste Sicherheitsrisiko sitzt in der Regel vor dem Gerät.

Ich habe hier iPhone 4S mit iOS 9 laufen.

Meine Macs laufen mit High Sierra, Lion, Snow Leopard, Leopard - höher geht zwecks Alter nicht.

Und nie Sicherheitsprobleme gehabt. Ich sehe nicht ein alle Jahre neue Hardware zu kaufen wenn die alten ihren Job noch tun.

Meine Macs laufen mit High Sierra, Lion, Snow Leopard, Leopard - höher geht zwecks Alter nicht.

Doch geht schon:  https://www.macgadget.de/News/2019/03/28/macOS-Mojave-auf-nicht-unterst…

Nur bei iOS-Geräten geht das leider nicht. Mit einem unsicheren System würde ich jedenfalls kein Online-Banking, Shopping, geschäftliche Web-Anwendungen etc. mehr machen. Da kannst du noch so sehr aufpassen als Nutzer - viele Dinge spielen sich im Verborgenen ab.

Aber wie geschrieben, ich halte dieses Gerücht für zu weit hergeholt.

Der Shitstorm wäre beachtlich und statt mehr Geräte zu verkaufen, würde Apple den Leuten so richtig vor den Kopf stoßen und diese würden es sich doppelt und dreifach überlegen, ob sie nochmal ein iPhone oder iPad kaufen. Das wäre der berühmte Schuss in den eigenen Fuß. Dass die 5er iPhones und ganz alte iPads irgendwann rausfliegen, ist klar. Aber die 6er Reihe schon jetzt? Never.

sich Apple ständig.

Ich denke nur wie die Profianwender mit obsoleter Hardware alleine gelassen werden.

Es wird das nur gemacht was mehr Verkäufe bringt - und so müssen sich iphone 6 Besitzer ein neues Handy kaufen.

Apple ist alles andere als Kunden- und Umweltfreundlich!

im INet. Ist sicher Käse. Irgendjemand wollte ein paar Klicks mehr haben. Das nächste mal lesen wir die Meldung: alle Geräte mit ungeraden Seriennummern müssen ein weiteres mal gekauft werden. Geht sicher gut ab, nicht nur am ersten April