Kalender Synchronisation zwischen MacBook und iPhone klappt nicht mehr

10. Juli 2013 21:53 Uhr - Gast (nicht überprüft)

Hallo liebe Forumsleser,

mir ist heute aufgefallen, dass die Kalender- Synchronisation zwischen meinem MacBook und meinem iPhone nicht mehr funktioniert.

Habe am MacBook einen Termin für nächste Woche eingetragen und nach Sync via iTunes und USB war die Aktualisierung nicht im iPhone sichtbar. Habe es dann umgekehrt probiert und da klappt es auch nicht. Neustart iPhone bringt (natürlich) auch nix.

In iTunes habe ich bei dem iPhone unter "Infos" > "Kalender synchronisieren" angehakt und "Alle Kalender" ausgewählt.

Im iPhone gibt es meines Wissens keine Einstellungen die ich prüfen könnte.

Eine Sache ist sehr komisch (die aber nicht unbedingt was mit dem Problem zu tun haben muss): Ich hatte bevor ich den Termin für nächste Woche in den Kalender eingetragen hatte, 2 von 5 Kalendergruppen gelöscht (unter "Lokal"), die ich nicht mehr brauchte.

Nun werden aber
1. in iTunes unter "Infos" > "Kalender synchronisieren" > "Ausgewählte Kalender" und
2. im iPhone nach dem Sync
noch immer alle 5 Kalender und nicht die eigentlich nur verbleibenden 3 angezeigt.

Zusatzinfo: Habe vor ein paar Wochen ein Mac OS Update von 10.6 auf 10.8 durchgeführt.

Hat irgendwer von euch eine Idee, was falsch läuft? Wäre sehr dankbar!

Uli

MacBook Pro 2011, Intel Core i5 2,3 GHz, 8 GB RAM
Mac OS X 10.8.4

iPhone4

ob unter den Einstellungen der iCloud, die Synchronisation von Kalendern aktiviert ist.

Gruß

wiki

... und mich eingeloggt. Da war im Startbildschirm Kalender usw. angehakt, habe es deaktiviert und wieder geschlossen. Muss aber dazu sagen, dass ich die iCloud noch nie genutzt habe.

Meiner Meinung nach muss die Fehlersuche in iTunes beginnen. Solange dort unter Kalender nicht das angezeigt wird was dem Inhalt des wirklichen Kalenders entspricht, können auch nicht die richtigen Daten ans iPHONE geschickt werden, oder?

Help!

über iTunes. Aber Vorsicht, sobald die iCloud eingeschaltet wurde, werden die zunächst lokal gespeicherten Kalender auf die iCloud-Server übertragen und lokal gelöscht! Wenn man dann die iCloud wieder ausschaltet, kommt die Nachfrage, ob man die nur zwischengespeicherten iCloud-Kalender nun lokal verwenden möchte. Wenn man nein sagt, sind die Kalender weg! Auf den iOS-Geräten muss man übrigens auch iCloud ein- oder ausschalten! Diese Einstellungen sollten natürlich entsprechend denen auf des Macs entsprechen!

Wenn Kalender nicht korrekt gesynct werden, hilft bei mir Kalender auf den iOS-Geräten löschen und neu Syncen. Ich nutze aber die iCloud. Im Hinblick dass die NSA eh meine Daten kennt, ist das eh egal, ob ich die iCloud nutze oder nicht...!

M@rtin

Ich wurde nur danach gefragt, wie es mit iCloud aussieht und habe geantwortet. iCloud war und ist überall ausgeschaltet und scheidet somit aus.

Habe in iTunes die Synchronisation des Kalenders abgewählt und gesynct. Kalender auf iPhone ist jetzt leer. Problem ist nun ganz sicher, dass auf meinem MacBook iTunes nicht mehr richtig mit dem Kalender spricht.

Habe dann den Ordner SyncServices zurückgesetzt:
http://support.apple.com/kb/TS1627?viewlocale=de_DE

Stand ist jetzt folgender: iTunes zeigt mir jetzt nicht mehr eine alte Version meiner Kalender an, sonder gar keine Kalender mehr. Dem Kalender selbst geht es aber noch gut...

-----------
MacBook Pro 2011, Intel Core i5 2,3 GHz, 8 GB RAM
Mac OS X 10.8.4

[quote=Ulinho]
Stand ist jetzt folgender: iTunes zeigt mir jetzt nicht mehr eine alte Version meiner Kalender an, sonder gar keine Kalender mehr. Dem Kalender selbst geht es aber noch gut...
[/quote]

Das war falsch. Seit einem Neustart von iTunes ist wieder alles palletti!

Ordner SyncServices löschen -> Problem gelöst.

Ich nehme an, du gehst nicht blind und taub durch die Welt, dann sind dir die Berichte in den letzten Wochen ja nicht unbekannt. Solange dein Rechner und dein iPhone Kontakt zum Internet hat, dann hat der NSA längst deine Daten! Und das ist nicht im Scherz dahergeredet!!!

Wenn du Mistrauen hast, darfst du nicht mehr an der digitalen Kommunikation teilnehmen, und dazu zählt jedes Handy, dass sich in einer Funkzelle einbucht, jeder Rechner mit Internetzugang und selbst einfaches Telefonieren, denn auch diese Daten werden spätestens in Vermittlungsstelle digitalisiert und per IP-Telefonie durch die Welt geschickt, ungeschützt. Und auch diese Daten landen in unermesslichen Datenseen jenseits des großen Teichs. Mach dir keine Sorgen, auch deine Daten sind längst dort! Da kannst völlig beruhigt die iCloud nehmen, was dir wenigstens den Vorteil bringt, kein Kabel zum Syncen nehmen zu müssen!

M@rtin

habe mich mit dem Thema iCloud auch noch nicht richtig beschäftigt. Danke für deine Kommentare!

Ulinho

MacBook Pro 2011, Intel Core i5 2,3 GHz, 8 GB RAM
Mac OS X 10.8.4

[quote=Ulinho]Ich wurde nur danach gefragt, wie es mit iCloud aussieht und habe geantwortet. iCloud war und ist überall ausgeschaltet und scheidet somit aus.

Habe in iTunes die Synchronisation des Kalenders abgewählt und gesynct. Kalender auf iPhone ist jetzt leer. Problem ist nun ganz sicher, dass auf meinem MacBook iTunes nicht mehr richtig mit dem Kalender spricht.

Habe dann den Ordner SyncServices zurückgesetzt:
http://support.apple.com/kb/TS1627?viewlocale=de_DE

Stand ist jetzt folgender: iTunes zeigt mir jetzt nicht mehr eine alte Version meiner Kalender an, sonder gar keine Kalender mehr. Dem Kalender selbst geht es aber noch gut...

-----------
MacBook Pro 2011, Intel Core i5 2,3 GHz, 8 GB RAM
Mac OS X 10.8.4[/quote]

Hallo,
ich habe, glaube ich, genau dieses Problem. Iphone 4, Itunes 11.1.3, MacBook Air OS X 10.8.5. Seit IOS 7
keine Synchronisation vom Kalender Iphone auf mein MacBook möglich. Umgekehrt geht es aber. ICloude deaktiviert.
Was passiert denn genau bei - Ordner SyncServices zurücksetzen-?? Traue mich nicht so ganz daran??
Apple warnt davor wegen Datenverlust.

Herzlichen Dank schon mal für evtl. Antworten :-))
anoli

[quote=anoli]Apple warnt davor wegen Datenverlust.[/quote]

Apple's Rat bezieht sich auf das Entfernen oder Ändern des Ordners "SyncServices" …

{eine Warnung bzgl. des manuellen Entfernens oder Änderns von Inhalten im Verzeichnis "~/Library/Application Support/SyncServices/" findet sich auch unter http://support.apple.com/kb/HT1865?viewlocale=de_DE}

… und nicht auf das im Support-Artikel

http://support.apple.com/kb/TS1627?viewlocale=de_DE

beschriebene Zurücksetzen der Sync-Dienste!

Wenn der auf den Rat folgende Satz
[quote]Es wird dringend empfohlen, vor dem Zurücksetzen der Sync-Dienste alle wichtigen Daten zu sichern, die Sie regelmäßig synchronisieren.[/quote]
befolgt wird*, gibt es keinen Grund, sich nicht zu trauen.

* Sichern der Kalender:
Ein manuelles Backup der Kalender kann in OS X Mountain Lion durch Ausführen des Menübefehls "Ablage" > "Exportieren" > "Kalender-Archiv" erstellt werden.

Sollte das Problem mit dem bloßen Zurücksetzen der Sync-Dienste nicht verschwinden:

Mir hat mal in einem besonders hartnäckigen Fall die im Support-Artikel

http://support.apple.com/kb/TS2481?viewlocale=de_DE

beschriebene Fehlerbehebung (Löschen der Cache-Dateien) geholfen.

Vielen lieben dank TKL.
Sync funktioniert wieder in beide Richtungen und alles ist auch noch da ;-))
vlg anoli