LTE am Mac

15. Aug. 2020 23:23 Uhr - thommy

Hallo,

ich möchte unterwegs mit meinem Macbook ins Netz, wenn es kein freies W-LAN gibt.

Wie kann ich am besten LTE am Mac realisieren?

Mit einem USB-Stick?

Mit einem Router?

Was nimmt man da am besten?

........ dazu verwende ich mein SAMSUNG A5 oder NOKIA 7.2. (auch iPhone geht natürlich) In den Einstellungen lässt sich die Funktion Hotspot aktivieren. So komme ich überall und mit einer sehr guten Geschwindigkeit ins Netz. Mit einem USB-LTE-Dongle funktioniert das auch, aber nicht immer ist dort wo der Rechner mit dem Dongle steht der Netzempfang gut. Das Smartphone kann ich aber dort hinlegen wo der Empfang gut ist. Dann verbinde ich das MacBook über WLAN (Airport) mit dem Smartphone welches nun dein Mobile-Router ist. Alternativ (wenn man kein Smartphone hat) gäbe es auch Mobile WIFI wie z.B. von TP-LINK LTE-Advanced Mobile WIFI M7350 4G mit SIM-Karte. Hier würde ich mit dem kauf noch zuwarten bis solche 5G Gerate zur Verfügung stehen. Auf so ein Mobile WIFI können gleichzeitig mehrere Rechner oder Kameras eine Verbindung herstellen. 

wäre auch meine Empfehlung. Sollte eigentlich jedes LTE-taugliche Smartphone hinbekommen, aber auch der Vertrag muss passen. Tethering (so ist der fachchinesische Begriff für den Hotspot) muss erlaubt sein, und das dir zur Verfügung stehende Datenvolumen muss geeignet sein.

Mit einem USB-Empfänger läßt sich das Empfangsproblem eventuell etwas vermindern, wenn du einfach noch ein USB-Verlängerungskabel dazu nimmst. Dann bist du mit der Positionierung des Sticks zumindest etwas unabhängiger von der Position des Macs.

Tut mir leid, ich vergaß zu erwähnen: Ich besitze ein iPhone. Es gehört meinem Arbeitgeber. Ich darf es auch privat für Telefonie, Messaging und gelegentliches Surfen verwenden, jedoch nicht für Streaming, Downloads und sowas.

Das zum Hintergrund der Frage.

Ein zweites Smartphone möchte ich eigentlich nicht mit mir herumschleppen, mir geht es hauptsächlich um LTE, wenn kein WLAN verfügbar ist.

Hat dein iPhone eine? Wenn du den Vertrag dafür selber bezahlst, dann dürfte dein Chef wohl kaum was dagegen haben, wenn du das iPhone auch als Hotspot verwendest. Ansonsten gibts diverse Surfsticks. Die sind klein und handlich, mit einem passenden Datentarif kombiniert würde das auch funktionieren.

e-Sim? Damit kenne ich mich leider nicht aus.

Die Preise für Datentraffic sind sehr niedrig. Da dachte ich eben an ein USB-Gerät (Stick oder kleine Box), in das ich einfach eine Sim-Karte reinlege eines Billig-Anbieters vom D1 oder D2 Netz. 10-15€ pro Monat, mehr kostet das ja nicht für ein Paket mit mehreren GB.

Bevorzugt Telekom, da die auch in ländlichen Gegenden sehr gutes Netz haben.

Schade finde ich auch, dass man immer noch keine SIM einfach in ein Macbook einsetzen kann für Netzempfang unterwegs. Warum bietet Apple sowas nicht endlich?

Am iPhone kannst du unter > Einstellungen > Persönlicher Hotspot ein WLAN für dein Macbook einrichten. Das MB verbindet sich dann immer automatisch mit dem iPhone, wenn es kein WLAN findet. Ein/Ausschalten kannst du das bequem am iPhone.

Ich vermisse kein Mobilfunkmodul am Mac, da WLAN fast immer zur Verfügung steht (notfalls eben über oben beschriebene Methode), man dafür einen meist kostenpflichtigen Extravertrag abschließen müsste und das regelmäßige intensive Surfen über das Mobilfunknetz im Sinne aller anderen nicht sinnvoll ist.

Netgear hat einen feinen LTE Router im Program: Netgear Nighthawk MR1100. Kann bis zu 20 Geräte anmelden und hat Gigabit. Einfach mal bei den einschlägigen Versendern schauen.

Ich habe persönliche eine Lösung von Glocal Me, da ich beruflich sehr viel im Ausland unterwegs bin ( war müsste ich sagen). Dort hat man die Möglichkeit, feste Simcards zu installieren und darüber hinaus auch Prepaid-Pakete für das jeweilige Land zu kaufen. Das gibts auch für Deutschland oder Europa, dann kann man sich die Sims sparen. Funktioniert super, selbst in China und man hat immer sein eigenes WLAN. Der kann bis 5 Geräte anmelden.
Hier mehr Infos: https://www.glocalme.com/DE/en-US

die meisten machen das übers iPhone per Hotspot. Deshalb werden auch kaum andere Alternativen erwähnt. Wenn es per e-sim nicht geht (geh einfach mal in den nächsten telekomikerladen und frag nach) dann bleiben dir zwei Möglichkeiten. Per USB-Adapter und per mobilen WLAN-Hotspot. Der USB-Adapter ist klein und handlich, kriegt seinen Strom vom Mac, und kann nur das eine Gerät mit Internet versorgen. Die andere Variante bringt einen eigenen Akku mit, ist dadurch gleich unhandlicher, baut ein eigenes WLAN auf und kann mehrere Geräte gleichzeitig ans i-net anbinden. Für dich wäre daher ein USB-Adapter das passende. Da ich keinen nutze kann ich dir leider auch keine konkrete Empfehlung geben.