M1-Macs und EyeTV

16. Juni 2021 19:54 Uhr - jetlag

Hallo, gibt es für die genannte Konstellation schon Erfahrungswerte? Hat jemand ein Eye TV Produkt an einem M1 Mac in Nutzung?

Beim Hersteller findet man leider nichts darüber. Die Suche nach "M1" auf geniatech.eu ergibt exakt 0 Treffer. 😡

Seit Elgato EyeTV verkauft hat, hat meiner Meinung nach die Qualität spürbar nachgelassen.

Abgesehen davon: Es gibt alles per Stream, private wie öffentlich-rechtliche Sender.

Ist doch wesentlich unkomplizierter und vor allem günstiger.

scheint es einige beinharte EyeTV Liebhaber zu geben. Das war anfangs der Nullerjahre wirklich interessant. Jetzt, wie Nachtfalke richtig bemerkt, sind Streams wesentlich sinnvoller. Vor allem muss ich sie am Ende nicht nochmal konvertieren, es sind fast immer .mp4 Container. Gibts mal was auf dem prima mediathekview Programm (hier mehrfach angesprochen) nicht, bleiben immer noch Dienste wie onlinetvrecorder.com oder ähnliche. Wird irgendwo ein bewegtes Bild abgespielt, das keinen Download anbietet, einfach Jdownloader installieren, den Link zum bewegten Bild kopieren und es ist in der Downloadliste. Nee, EyeTV ist definitiv over.

Wie konnte ich das tolle Programm Mediathekview nur vergessen.

Das ist in dem Kontext natürlich sehr wichtig, wenn es um die reichhaltigen Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender geht.

Danke für die Ergänzung!

Eigentlich antwortet man ja auf die gestellte Frage....

Ich hab eine Kombination aus Mini M1 mit einem alten Hybrid Stick am Kabel.
Es funktioniert. Leider 'ruckelt' die Wiedergabe von HD Sendungen. Als ob jeder zweite oder dritte Frame fehlt. :-(
Die Aufnahmen HD-Aufnahmen hingegen sind O.K..