Mails löschen schafft keinen freien Speicher?

02. Mär 2018 18:05 Uhr - Oliver

Was ich schon lange mal fragen wollte: Wenn ich in Apple Mail mehrere Mails, sagen wir 140 Stück, lösche, vergrößert sich der verfügbare Speicher meiner HDD dabei um nicht ein einziges Byte.

Werden Mails gar nicht gelöscht, sondern nur unsichtbar gemacht? Wie kann ich Mails inkl. der dazugehörigen Anhänge löschen, so dass wieder mehr Speucher zur Verfügung steht? (Ich nutze keine IMAP- sondern nur POP3 Konten).

Du liegst genau richtig. Die Mails werden erst dann wirklich gelöscht, wenn Du den Ordner, der sie enthält, komprimierst – also den Papierkorb. In Thunderbird kann man festlegen, ab welcher Platzersparnis komprimiert wird. kann sein, es gibt eine ähnliche Funktion in Mail.
Hintergrund: ogy.de/5hmk

Hier gibts zwei Optionen zum Aufräumen: Datenbank komprimieren und Caches löschen.

Ich erinnere mich dunkel, dass es auch bei Apple Mail einen Terminal-Befehl gibt (gab?), um einen Index neu zu erstellen. Das nur so als Tipp...

Da ich Apple Mail kaum noch nutze (zu viele Bugs bzw. Merkwürdigkeiten wie von dir geschildert...), kommt bei mir seit längerer Zeit hauptsächlich Thunderbird zum Einsatz. Zuverlässig, viele Einstellungen, kommt selbst mit zigtausenden Mails gut klar.

Das war mir nicht bekannt. Das bläht doch das ganze System unnötig fett auf??? Würde ungerne von Mail wechseln. Abgesehen von dieser Merkwürdigkeit funktioniert bei mir alles ohne Auffälligkeiten.

Index neu aufbauen geht so:

  1. Mail beenden
  2. Terminal starten
  3. sqlite3 ~/Library/Mail/Envelope\ Index vacuum
  4. warten
  5. Nach kurzer Zeit erscheint der Prompt, und Mail kann geöffnet werden

 

Mail wird dadurch merklich schneller und der Müll in der SQL-Datenbank wird entsorgt.

Will ich machen. Vorab die Frage: Kann mir das was zerschießen oder ist das gefahrlos?

Hallo

wenn du die Mails löscht & dann den Papierkorb entleerst, sollten spätestens nach einem Neustart der Platz freigegeben werden.

du kannst aber auch, das mache ich regelmäßig, nur die Anhänge löschen, dann hast du den Text noch immer und einen sinnvollen Zusammenhang, sparst aber viel HDD Platz

In der Menüleiste "Mail", dann "Anhänge entfernen" (geht aber nur, wenn auch Anhänge vorhanden sind ;-) 

bedenke in deiner Überlegung, das 140 Mails ohne Anhänge nicht viel Platz einnehmen, also nicht viel "frei" wird

 

Meine Mails sind, mit den Archiven, mittlerweile > 30GB groß und da habe ich schon ca. 30GB an Anhängen entfernt ;-) es läppert sich halt so zusammen

alles was ich auf mehreren Rechnern verfügbar haben muss habe ich in IMAP Postfächern, alles andere dann lokal auf dem Heimrechner archiviert ... so entlaste ich zumindest meine Mobilrechner etwas

Mail speichert die Anhänge der eMails bis zu zweimal separat von der eigentlichen eMail.
Einmal in den jeweiligen Unterordnern in der auch die eMails liegen, ein anderes mal
im Ordner "Mail downloads", welcher nicht! beim Beenden des Programmes geleert wird, auch
wenn es in den Voreinstellungen so festgelegt ist.

/Library/Containers/com.apple.mail/Data/Library/Mail Downloads

Die anderen Anhänge findet man in dem man, zum Beispiel mit easyfind, im Benutzerordner nach Ordnern mit dem Namen „Attachments“ sucht. Jeder Ordner „Attachments“ der im Verzeichnis

/Library/Mail/

liegt kann problemlos gelöscht werden, genauso wie der Inhalt des „Mail downloads“ Ordners.

Wolf

Ich finde in keinem der beiden Library-Ordner einen Unterordner /Containers oder /Mail

System ist 10.12.6