Netzwerk Benutzer unter 10.13

07. Mai 2018 10:10 Uhr - Gerard_Dirks

Hallo

Ich habe diverse Tests gemacht mit 10.12 & 10.13. Ich kann scheinbar keine Netzwerkaccounts mehr nutzen unter 10.13. Das Account lasst sich öffnen, aber ich habe keine Rechte um ein Apple Mail anzurichten. (diverse Konsole-Nachrichten (SQLLight error & I/O writing den Netzwerkpfad. Mit 10.12 alles kein Problem.

Jemand sagte mir das dies unter 10.13 nicht mehr Unterstutzt wird? Ist das Korrekt? Ich habe noch nichts gelesen. Oder sind das eher die verschiedene Bugs von 10.13?

Für was kann ich den Mac noch nutzen in eine Firma wenn ich keine Netzwerk-Accounts mehr anlegen kann? Wird der iMac in kurze nur noch mit ein iOS ausgeliefert. Ich verstehe immer weniger von die Strategie dieser Firma :-(

 

Gruss

Gérard

Hallo Gérard,

wir sind ein Mittelständer die eine macOS Umgebung mit 10.12 inkl. Server.app 5.6.3 betreiben. Wir nutzten den macOS Server mit den Diensten Open Directory, DNS, DHCP und Sharing (AFP).

 

Aktuell haben wir folgende Tests mit 10.13 und 10.14 durchgeführt, Versuch eins (1):

- Clean Install 10.13 inkl. Server.app auf Mac mini (2012) ink. Thunderbolt Raid für Netzwerk Home Folder

- Clean Install 10.13 auf iMac 21.5 (2017)

- Server mit den Diensten Open Directory, DNS, DHCP und Sharing (SMB) eingerichtet

- Client an OD angebunden

- User, Gruppen und Freigaben auf Mac mini eingerichtet wie in unserer laufenden 10.12 Umgebung

 

Folgende Symptome haben wir festgestellt:

- Client User OD können sich anmelden

- Home Folder wird gemappt

- Dateien Ablage funktioniert

- Mail Konten können mit dem Assistenten nicht angelegt werden, da der Assistent nach dem "Fertig" Button nicht mehr reagiert

- Firefox via Safari Download OK

- Firefox Start OK

- Firefox melde aber dass das Profil nicht geladen werden kann und Chronic und Favoriten nicht zur Verfügung stehen

- Firefox Profil auf Lokale HDD verlagert, und Chronic/Favoriten gehen wieder

- Diverse weitere Programme stürzen ab oder frieren ein (Office 2016, iTunes, Kalender, etc.)

 

Versuch zwei (2):

- Clean Install 10.14.1 (und später Beta 3) inkl. Server.app auf Mac mini (2018) ink. Thunderbolt Raid für Netzwerk Home Folder

- Clean Install 10.14 auf iMac 21.5 (2017)

- Ubuntu Server 18.04 mit den Diensten DNS und DHCP eingerichtet

- Server mit den Diensten Open Directory und Sharing (SMB) eingerichtet

- Client an OD angebunden

- User, Gruppen und Freigaben auf Mac mini eingerichtet wie in unserer laufenden 10.12 Umgebung

 

Folgende Symptome haben wir festgestellt:

- Client User OD können sich anmelden

- Home Folder wird gemappt

- Dateien Ablage funktioniert

- Mail Konten können mit dem Assistenten nicht angelegt werden, da der Assistent nach dem "Fertig" Button nicht mehr reagiert

- Firefox via Safari Download OK

- Firefox Start OK

- Firefox melde aber dass das Profil nicht geladen werden kann und Chronic und Favoriten nicht zur Verfügung stehen

- Firefox Profil auf Lokale HDD verlagert, und Chronic/Favoriten gehen wieder

- Diverse weitere Programme stürzen ab oder frieren ein (Office 2016, iTunes, Kalender, etc.)

 

Versuch drei (3):

- Clean Install 10.12. inkl. Server.app auf Mac mini (2018) ink. Thunderbolt Raid für Netzwerk Home Folder

- Clean Install 10.12 auf iMac 21.5 (2017)

- Ubuntu Server 18.04 mit den Diensten DNS und DHCP eingerichtet

- Server mit den Diensten Open Directory und Sharing (SMB) eingerichtet

- Client an OD angebunden

- User, Gruppen und Freigaben auf Mac mini eingerichtet wie in unserer laufenden 10.12 Umgebung

 

Folgende Symptome haben wir festgestellt:

- Client User OD können sich anmelden

- Home Folder wird gemappt

- Dateien Ablage funktioniert

- Mail Account einrichte OK

- Mail Versand und Empfang OK

- Firefox via Safari Download OK

- Firefox Start OK

- Firefox Chronic/Favoriten OK

- Diverse weitere Programme ok (Office 2016, iTunes, Kalender, etc.)

 

Upgrade des Clients auf 10.14.1

- Mail Accounts nicht mehr vorhanden. Verzeichnis ~/Library/Mail ist allerdings unverändert mit Mails und Konfigfiles gefüllt

- Firefox Start OK

- Firefox melde aber dass das Profil nicht geladen werden kann und Chronic und Favoriten nicht zur Verfügung stehen

- Firefox Profil auf Lokale SSD verlagert, und Chronic/Favoriten gehen wieder

- Diverse weitere Programme stürzen ab oder frieren ein (Office 2016, iTunes, Kalender, etc.)

 

Zusätzliche Varianten:

- Dateisystem auf Thunderbolt Raid mal als APFS und mal als HFS+ getestet

- Das ganze haben wir noch in eine rein Virtuelle Umgebung mit Parallels 14 Pro und VMWare 10.1.5 nachgebildet, mit dem selben Resultaten

Bei allen versuchen war das Log voll mit offensichtlichen Rechte Problemen diverser Dienste und macOS Funktionen.

Unsere Recherche im Internet hat nicht so viel ergeben. Es scheint das viele diesen Versuch nicht mehr unternommen haben. Mit einem Windows AD soll es angeblich noch funktioniert. Da wir eine macOS/Linux Umgebung haben, ist das keine Alternative für uns.

Unser Resume bis jetzt, 10.13 und 10.14 sind fehlerhaft und aktuell nicht für Umgebungen mit Netzwerk Benutzern mit Netzwerk Home Folder geeignet.

Das interessant ist, das in 10.13 und 10.14 alle relevanten Config Files wie in 10.12 existieren (/etc/auto_master, /etc/auto_home). Auch die Verzeichnis Angaben im OD (rechts Klicke Benutzer > Erweitere Funktionen) ist vorhandne und wird an den Client übergeben). Dennoch scheint macOS diesen Share nicht sauber zu händeln. Womöglich ist der Wechsel von AFP zu SMB der Verursacher oder der Wechsel von HFS+ zur APFS?!

 

Wir haben nun folgende Weg eingeschlagen:

- Verbleib der Infrastruktur auf 10.12

- Abwarten bis 10.144 oder 10.14.4 vorhanden ist und ggf. eine neue Server.app erscheinen ist

- Alternative Entwicklung einer OpenLDAP/Samba Domain auf Ubuntu Serve 18.04 Basis

- Eruieren der KMU Server Produkte UCS (Linux Server) und Zentyal (Linux Server)

Sollte jemand weiter Ideen haben, wie wir zukünftig weiter auf Netzwerk Benutzer mit Netzwerk Home Folder mit macOS Mojave einsetzten können, freue ich mich über Tips.

Gruss

dro