OS X Snow Leopard auf 2013er iMac?

10. Okt. 2018 14:37 Uhr - lordex

Hi, um auf Mojave umzusteigen, habe ich meinen iMac 27" Mitte 2011 verkauft und einen iMac 27" late 2013 zugelegt. Ich habe sowohl den alten als auch den neuen über Thunderbolt SSD gebootet. Hatte und habe noch am zweiten Thunderbolt einen Thunderbolt Dock, in dem eine 5 TB HD mit 5 Partitionen steckt, u.a ein für TM und eine mit System 10.6.8, welche ich selten benutzen muss, da eine bestimmte SW nur darauf läuft. Bisher ging alles einwandfrei. Heute habe ich vom 10.6.8 booten müssen, mit der gedrückten alt Taste sah ich alle bootbare Volumes, auch 10.6.8, habe sie ausgewählt, er erscheint der Apfel, danach passiert nix. Höre die Platte nicht mehr rattern. Kann nur per Knopf ausschalten. Woran liegt es? Mojave? iMac? Gruß und Dank

Ganz schön komplex das ganze Szenario. Lauter externe Speichermedien mit OS, so wie ich das verstehe.

(Der Umstieg auf einen neueren iMac wegen Mojave wäre ja nicht umbedingt notwendig gewesen, es sei den du willst Metal u.a. nutzen.)

Für was benutzt du eigentlich die HDD/SSD die im Rechner steckt?

Ich habe auf meinem 2009 iMac 10.6.8 und 10.13 Partionen.

Als ich mit Hilfe vom Patcher Tool 10.14 aufgespielt habe, war die Wiederherstellungspartition unbrauchbar.

Gelöst habe ich das im post-install Menü des Patcher tools.

Kannst du eine der OS auf dieser Platte, ausser 10.6.8, starten?

Ein iMac 27" Late 2013 läuft nicht mit 10.6.8, er benötigt mindestens 10.8.4

HDD im Rechner benutze ich nicht, boote von der Thunderbolt SSD. Auf der anderen HDD sind außer 10.6.8 noch El Capitan, von der ich booten kann. TM läuft auch problemlos, nur 10.6.8 will nicht mehr!!!

Ein iMac 27" Late 2013 läuft nicht mit 10.6.8, er benötigt mindestens 10.8.4

 Also wenn ich das recht verstehe, dann hast du deinen 2011 iMac verkauft und versuchst auf einem 2013er Modell eine Partition mit 10.6.8 per Thunderbolt zu starten ?

Dann hättest du dir die Antwort selber geben können, sofern ich das hier richtig verstehe.

Hier eine Kompatibilitätsübersicht:

https://everymac.com/mac-answers/os-x-mountain-lion-faq/intel-macs-comp…

Der letzte iMac der mit 10.6.8 lief, war der Mid-2011.

der 2013ner iMac kann NICHT mit 10.6.8 booten, egal ob intern oder extern angeschlossen (siehe Moedi)

Snow Leopard ist zu alt, es "kennt" den 2013er iMac nicht.

Man kann Snow Leopard dennoch unter einem aktuellen macOS nutzen, per Virtualisierung. 

Anfang 2012 bekam ich von meiner 4ma einen iMac mit einem schrecklichen 10.7 aufgetischt, und bin sofort zum freundlichen Applehändler, mit dem Wunsch, ein Laptop zu kaufen, auf dem noch SL läuft. Das war ein MBP Late 2011. SL in der Bucht besorgt, und über Umwege (alter iMac) ein laufendes SL auf das MBP geklont. Und erst mit dem Update auf das letzte SL Update 10.6.8 lief die Tastatur samt F-Keys normal ...

Danke euch. wenn beim booten die Partition mir 10.6.8 in Auswahl nicht erschienen wäre oder mit ein "Verbotschild", dann wäre ich gleich draufgekommen, das da ein Kompatibilitätsproblem vorliegt. Werde diese Partition an meine alten Macbook verwenden, es ist ehe nur paar mal im Jahr. Thanks

Installiere dir Parallels oder Vmware. Dort kannst Du dann Snow Leopard installieren, es muss allerdings die Serverversion sein.

@Humpa: Wo bekommt man denn die Serverversion von SL? Ich habe auch Interesse daran, um ältere Apps, die ich vom alten iMac nicht mitnehmen kann, noch zu nutzen. Ich bin aber beim Versuch, SL Server zu bekommen, gescheitert.

Für Tipps wäre ich SEHR dankbar!

RoKe

... in der Bucht zum Beispiel, und bei Amazon noch viel teurer. Sind halt Zockerpreise - Apple wollte es so.