Office 2016 "Upgrade erforderlich"

20. Juli 2020 16:22 Uhr - oldschool

Mal wieder typisch Microsoft.

Ein Produkt funktioniert problemlos, trotzdem wird der User zum Upgrade fast schon genötigt.

Seit Version 16.16.24  gibt es einen dicken roten Schriftzug "Office Upgrade erforderlich" im Auto Update.

Na herzlichen Dank!

Statt mit Office 2019 werde ich mich nun ernsthaft mit LibreOffice als Alternative auseinandersetzen. Ich habe bisher immer Microsoft die Treue gehalten, wegen der vielbeschworenen Datei-Kompatibilität im Austausch mit Windows.

Es gibt eine gute Nachricht: Die Kompatibilität mit den Formaten von Microsoft ist in LibreOffice erheblich besser geworden über die letzten Jahre.

Die schlechte Nachricht: 100% Kompatibilität wird es in LibreOffice wohl nie geben. Wenn du also z. B. Excel-Dateien austauschst, die mit allen enthaltenen Funktionen und Formeln bearbeitet werden müssen, wird wohl kaum ein Weg an Microsoft Office vorbeiführen.

Andererseits gibt es Office 365 Home im Abo regelmäßig günstig, für 6 User für unter 60 Euro pro Jahr. Wenn sich da einige User zusammenschließen, lässt sich das günstig finanzieren.