Partition auf SSD nicht mehr zu löschen

30. Nov. 2020 11:59 Uhr - Vellacci

Hi,

mein 1 Jahr alter Mac auf 10.15.4 kann die Partition auf einer leeren 1 Jahr alten SSD Samsung nicht löschen.

Habe alles versucht. Die Festplatte war zuvor für das Backup-Time Maschine in Gebrauch. Nun ist sie  leer und nur noch auf Mac´s zu öffnen und nicht mehr auf PC´s, das ist großer Mist weil ich auf beiden Rechnersysthemen an verschiedenen Orten arbeite. 

Wenn ich die Partition lösche kommt der Hinweis erfolgreiche gelöscht und wieder angelegt. Das geht ja wohl gar nicht! Vor allen weil so eine SSD auch nicht ganz billig ist.

Vielleicht hat ja jemand eine Idee?

Viele Grüße Kurt

Du musst die Partition dann schon auf FAT umformatieren, sprich: FAT beim Löschen auswählen. Oder Du machst das am PC.

lies sich, meines Wissens, noch nie so ganz einfach löschen. Geht wohl nur über komplett umformatieren - also nicht nur eine Partition sondern die ganze SSD. Wie awado bereits schrieb.

Beste Grüße

unter Darstellung auf alle Geräte einblenden gehen. Erst dann kommt du nicht nur an das Volume ran, sondern an die SSD als ganzes. Die einmal neu partitionieren, dann sollten die Altlasten vom Backup auch weg sein.

Hi Danke,

 ich habe das alles ausprobiert. Problem: es wird gelöscht und mit gleichem Namen einfach wieder angelegt, Hurra- smile. Zum Haare raufen.

Auf dem PC gehts nicht weil ich da nicht mehr an die Festplatte ran komme,. Grüße Vellacci

ja genau, komplett umformulieren, is ja nix mehr drauf-- geht aber nicht. aber dank Dir trotzdem.

Habe ich natürlich schon versucht. Geht nicht. Nach dem Löschvorgang wird einfach unter gleichen Namen das gleiche "Mistding" wieder angelegt.-

Seit APSF ist das Festplattendienstprogramm leider nicht mehr so leicht zu durchschauen. An einem PC mit Windows 10 wird die Platte in der Datenträgerverwaltung (mit rechter Maustaste auf Win-Logo links unten) angezeigt, sofern sie nicht defekt ist. Dort kann sie dann zum Beispiel mit ExFat formatiert werden, das von Windows und Mac erkannt wird.