SSD SanDisk

18. Nov. 2020 17:27 Uhr - Franz

Bin durch Zufall zu dem Angebot der SSD-Festplatte 1TB extern gekommen. Gekostet hat Sie beim Media Markt 130,- Euro. Ich denke, das war ein guter Preis. Nun sehe ich allerdings, daß als Erstellungsdatum 1970 und Änderungsdatum 1980 bei der Info eingetragen ist. Kann es sein, daß sie deswegen vergünstigt war? Ich hoffe, daß das kein Problem werden kann?

Weiters lese ich in der Beschreibung, daß vor der Benutzung alle empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen des Computerherstelles  getroffen werden sollen. Welche Vorsichtsmaßnahmen wären das?

Weiters ist die Festplatte mit Windows formatiert. Ich möchte natürlich eine Mac-Formatierung. Gibt es für SSD eine eigene Formatierung oder wird sie einfach mit dem Festplattendienstprogramm (Catalina) formatiert?

Nutzt jemand "SanDiskSecureAccessV3.01"? Ich denke, daß die übliche Verschlüsselung auch ausreicht?

....... eine SSD von 1970 und dann noch mit 1TB ??  So weit ich mich erinnere kann, kamen so etwa 2007  die ersten Hitachi Deskstar Harddisk, also HDD, mit 1 TB auf dem Markt. Später dann auch Seagate und WD Western Digital. Von den heute verfügbaren, wirklichen SSD SolidStateDisks, wagten wir damals nicht einmal zu träumen und von den heutigen Preisen gar nicht. Übrigens, das wirkliche Herstellungsdatum ist jeweils auf dem Label zu finden oder lässt sich aus dem internen Controller auslesen. Für den von dir genannten Preis bekomme ich heute eine interne Seagate Barracuda HDD mit 6TB oder eine echte SanDisk Portable SSD mit 1 TB und schnellem USB-C

die SSD scheint schon zu passen, gibt es bei der Konkurrenz für ähnliches Geld.

Im Festplattendienstprogramm als Mac extended verschlüsselt  oder APFS verschlüsselt formatieren und gut ist.

Alle anderen Programme meiden!!

Die alten Jahreszahlen halte ich für Karteileichen 

@Macfritz
Es ist eine Portable SSD.

@bobby
Was ist der Unterschied von Mac extended verschlüsselt  oder APFS verschlüsselt? Was ist zu empfehlen und soll es verschlüsselt sein? Gehe kaum damit spazieren.
 

HFS+ (so wurde es lange genannt) ist alt, APFS ist neu 😃

Bevor ich mir einen Wolf tippe, was es genau damit auf sich hat: https://de.wikipedia.org/wiki/Apple_File_System

Auf Groß / kleinschreibung würde ich lieber verzichten (je nachdem was du damit machst) manche Programme mögen das gar nicht. Wenn die SSD in falsche Hände gelangt und verschlüsselt ist, dann sieht der andere nur Buchstabensalat.

Für Catalina und SSD -> APFS, der Rest ist Geschmackssache

das Betriebssystem kein konkretes Datum auslesen kann, steht da 1.1.1970. Bei Excel war das auf dem Mac 1.1.1904 auf dem PC 4 Jahre früher. Während!! der Installation eines Programms steht 24.01.1984 9:00. Warum? Um neun an diesem Tag wurde der erste Mac vorgestellt. 

Der Preis ist nicht besonders, aber da würde ich mir keine grossen Gedanken machen. Momentan 1TB ab 75, 2TB ab 150. Gilt für die nackte SSD. Gehäuse USB 3 zwischen 8 und 15 €. Die SSDs im Gehäuse sind seit einigen Jahren teurer als SSD + Gehäuse. Wieso, weiss ich nicht.