Seit Mojave verschwinden Hinweise auf überfällige Erinnerungen

11. März 2019 19:54 Uhr - womac

Hallo,

bei mir werden fällige Erinnerungen als Hinweise in den Mitteilungen (Systemeinstellungen) dargestellt und sollen solange gezeigt werden, bis sie als "erledigt" gekennzeichnet werden.

So hat das bis El Capitan auch funktioniert. Diese Hinweise wurden rechts oben auch bei überfälligen Erinnerungen angezeigt und blieben solange stehen, bis ich sie quittiert habe.

Nach dem Umstieg auf Mojave (10.14.3) ist das total anders und überhaupt nicht nachvollziehbar. Da wird ein solcher Hinweis auf dem Desktop zwar noch nach dem Systemstart am nächsten Tag gezeigt, nach irgendeinem der nächsten Ruhezustände des iMacs dann aber nicht mehr. Zunächst erscheint nach Aufwecken auf dem Mojave-Schirm evtl. noch ein kurzer Banner mit dem Hinweis auf solche (überfälligen) Erinnerungen(en) (aber auch hier stimmt dann schon oft nicht mehr die Anzahl der Erinnerungen). Beim eigentlichen Desktop (mit den offenen Tasks) fehlen dann aber die Hinweise. Manchmal ist dieser Hinweis noch in der Mitteilungszentrale sichtbar, manchmal nicht mehr. Lediglich die Erinnerung selbst ist noch als "offen" vorhanden.

Durch dieses absolut rätselhafte Verhalten kann ich mich auf die Erinnerungen überhaupt nicht mehr verlassen.

Hat jemand eine Erklärung?
Vielen Dank.

Wie ist es denn in den Systemeinstellungen eingestellt und hinterlegt? Man kann es für jedes einzelne Programm anpassen, wie man es haben will. Daueranzeige oder nur kurzes Erscheinen oder gar nichts.

In den Systemeinstellungen zu Mitteilungen ist hinterlegt:

Hinweisstil für Erinnerungen: "Hinweise", also nicht "Ohne" und nicht "Banner".

Die nächsten 5 Parameter haben ein Häkchen.

So sah es schon bei El Capitan aus. Nach Umstieg auf Mojave dann das seltsame Verhalten. Wie ich inzwischen feststellen konnte, werden Hinweise auf überfällige Erinnerungen noch am Tag nach der Fälligkeit gezeigt, am darauf folgenden Tag anfangs auch noch, verschwinden dann aber plötzlich für immer.

Inzwischen lebe ich mehr schlecht als recht mit diesem sehr unbefriedigenden Zustand. Falls ich es noch schaffe (also die unerledigte Erinnerung noch mitgeteilt bekomme), setze ich nun das Datum auf den nächsten Tag usw., wie gesagt, falls. Wenn aber nicht, ist dies bei regelmäßigen (z.B. monatlichen) Erinnerungen fatal, was nun schon einige Male der Fall war. Dadurch, dass ich eine solche Erinnerung nicht mehr zu Gesicht bekam und deshalb nicht 'als erledigt' kennzeichnen konnte, werde ich bei der nächsten Fälligkeit gar nicht mehr daran erinnert. Dadurch ist mir schon einiges "durch die Lappen" gegangen. Ich weiß wirklich nicht, was sich Apple dabei gedacht hat. In meinen Augen ist dies ein böser Fehler. Nur scheint dies niemanden zu stören. Auf jeden Fall gab es bei meinem vorangegangenen El Capitan dieses Problem nicht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich der Fehler schon bei Sierra oder High Sierra eingeschlichen hat, denn das wäre bestimmt schon vielen aufgefallen. Es muss eher mit Mojave zu tun haben.

 

Nun bin ich mit meinen Untersuchungen einen Schritt weiter. Seit Ewigkeit ist bei mir der "Ruhezustand für Computer" auf "10 Minuten" eingestellt, was wohl auch der Standard ist. Wenn ich diesen auf "Nie" ändere, bleiben die Hinweise auch nach dem "Ruhezustand für Monitor", der weiterhin auf "10 Minuten" steht. Stelle ich den "Ruhezustand für Computer" wieder auf "10 Minuten" zurück, verschwinden die Hinweise auf überfällige Erinnerungen.
Was auch interessant ist: Wenn der "Ruhezustand für Computer" aktiviert ist, kommt nach dem Aufwecken auf dem Sperrbildschirm ein zentraler Hinweis auf die Anzahl von Erinnerungen. Erst nach Eingabe des Passwortes kommen dann die einzelnen Hinweise. Da ich mich bei deaktiviertem "Ruhezustand für Computer" nach dem Aufwecken aber nicht einloggen muss, kommt auch nicht der zentrale Hinweis auf Erinnerungen, sondern es erscheinen gleich die einzelnen Hinweise.
Für mich ist das definitiv ein Bug in Mojave. In "Mountain Lion" und "El Capitan" war diese Systemeinstellung identisch und da habe ich die Hinweise auf überfällige und noch nicht erledigte Erinnerungen noch so lange bekommen, bis ich entweder im Hinweis oder in der Erinnerung "als erledigt" gekennzeichnet habe.