Time Machine Snapshots

01. Apr. 2020 21:14 Uhr - oldschool

Guten Abend!

Soweit ich das verstehe, sind Time Machine Backups und Time Machine Snapshots unterschiedliche Dinge.

Die Frage ist nun: Gibt es eine Möglichkeit, das Anlegen der Snapshots zu verhindern, um Platz zu sparen?

Das "normale" Time Machine lässt sich ausschalten. Nur für die "Snapshots" finde ich da leider keine Einstellung.

Geht um ein MacBook Air mit nur 128 GB. Da zählt jedes MB...

https://support.apple.com/de-de/HT204015

"Dein Mac zählt von Schnappschüssen belegten Speicherplatz als verfügbaren Speicherplatz. Trotzdem speichert Time Machine Schnappschüsse nur auf Volumes, die über ausreichend freien Speicherplatz verfügen, und löscht Schnappschüsse, sobald diese zu alt werden oder der Speicherplatz für andere Dinge benötigt wird."

"disablelocal" gibt es nicht mehr. Ausserdem finde ich How-Tos von Seiten, die einem penetrant ihre Cleaner-Tools unter die Nase halten eh fragwürdig. Da steht nur "irgendwas", damit man in den Suchergebnissen der Suchmaschinen erscheint und die Leute dann gutgläubig deren Programm auch gleich kaufen sollen. 

You can also delete specific local backups from the Terminal. Launch the Terminal (from Applications > Utilities), and then copy and paste this command and press Return:

tmutil listlocalsnapshots /

The Terminal will show a list of local snapshots with names like com.apple.TimeMachine.2018-03-01-002010. To remove a snapshot:

  1. Copy and paste this command: sudo tmutil deletelocalsnapshots
  2. Type a space and then paste in the date portion of the snapshot.
  3. Press Return, and finally press Return.

Altogether, using the example snapshot above, that looks like:

sudo tmutil deletelocalsnapshots 2018-03-01-002010

If it deletes properly, you’ll see Delete local snapshot '2018-03-01-002010' in the Terminal as the response.

Das hatte ich auch schon mehrfach genutzt. Allerdings ist es eine Sisyphusarbeit. Die Snapshots entstehen ja immer wieder. Permanent ausschalten geht nicht mehr, seit Apple den o.g. Befehl entfernt hat. (Und ich kann es beim besten Willen nicht nachvollziehen, warum man da schon wieder etwas weg-kastrieren musste! Irgendwann verkauft Apple nur noch einen amazing Aluminium-Apfel ohne Bildschirm, Maus und Tastatur!?)

Der Carbon Copy Cloner in aktueller Version sieht übrigens diese Snapshots auch und dort kann man es dann bequem in dessen Oberfläche löschen. Den darf man ja 30 Tage im Demo-Modus nutzen. 

Oder warum wollt ihr Snapshots löschen, obwohl die vom System als freier Speicher angesehen werden? (s.o.)

Oder gibt es Hinweise, dass die Aussage von Apple falsch ist, dann klärt mich bitte auf :)

Snapshots löschen. Mache ich damit regelmäßig obwohl ich auch CCC im Einsatz habe. Das Programm Onyx sorgt regelmäßig dafür dass mein 6 Jahre altes Macbook Pro 15 sich immer noch super flink anfühlt. Leider habe ich noch keine Möglichkeit gefunden das automatische Anlegen von Snapshots abzuschalten. 

@Lú: Gestern live erlebt. iMac mit 1 TB HDD, hängt sich sofort auf, weil HDD komplett voll, obwohl das System noch "17 GB frei" anzeigt. Mehrere Neustarts haben das nicht geändert. Bei einer 128 GB SSD kann ich dann die Bedenken gut verstehen.

Ich bin aktuell auf ein MacBook Air mit nur 128 GB SSD angewiesen, und da brauche ich jedes freie MB. Vielen Dank für alle konstruktiven Beiträge, speziell der Tipp mit Onyx scheint gut zu sein, um die Snapshots zu löschen, wenn auch das automatische Anlegen dieser Snapshots offenbar nicht gestoppt werden kann.

Die Anzeige verfügbarer/freier Speicherplatz scheint in macOS generell defekt zu sein - die Erklärungen von Apple passen leider überhaupt nicht zur tatsächlichen Situation. Daher möchte ich gerne selbst Hand anlegen, um nicht in eine Lage zu geraten, in der nicht genügend Speicherplatz verfügbar ist.