True Wireless In-Ears abschaltbar

Im Forum suchen:

25. Okt. 2021 20:34 Uhr - Oliver

Hi, es passt vielleicht nicht 100%ig hierher, aber evtl. hat doch jemand von euch einen Tipp für mich:

Ich möchte mir True Wireless In-Ear Ohrhörer mit gutem Klang kaufen und suche ein Modell, das sich zuverlässig abschaltet und dann auch den Akkustand über mehrere Tage oder gar Wochen halten kann. 

Hintergrund: Ich hatte auf gut Glück die Sennheiser CX400BT gekauft. Der Sound ist genial, aber ich habe das Problem, dass ich wohl (als einziger Mensch auf diesem Planet?) meine Ohrhörer nicht täglich sondern nur gelegentlich nutze, sie also auch mal eine Woche oder einen Monat einfach nur herumliegen. Die Sennheiser entladen sich aber inkl. Case nach kurzer Zeit, so dass sie dann immer komplett leer sind, wenn ich sie wieder nutzen möchte. Für die teuren Sennheiser Momentum ist dieser Fehler sogar dokumentiert. Jetzt hab ich über Amazon Rezensionen herausgefunden, dass auch andere Hörer wie die Sony WF-XB700 dieses Problem haben.

Habt ihr einen Tipp für mich, welche Hörer für meine Zwecke taugen könnten? Leider wird bei Tests und Rezensionen fast nie auf das Thema Selbstentladung eingegangen. Von meinen tollen Jabra Overear und ganz billigen Anker Soundcore Wireless In-Ears weiß ich aber, dass eine Akkuhaltbarkeit über viele Monate technisch machbar ist.

Werde mir die Teile mal genauer ansehen, danke sehr! :-)

Ich habe mir Nuraphones von Nura gekauft. Sie sind wireless, aber mit einem Nackenkabel miteinander verbunden. Es gibt Leute, denen stört das wg. Reibgeräuschen — bei mir ist alles ok. Hängt wohl auch von der Frisur ab (ich habe lange Haare). Das Kabel hat den Vorteil, dass, wenn ein Ohrstöpsel herausfallen sollte, die „Fangleine“ vor Verlust schützt. Das Web ist voll von Berichten über verloren gegangene Stöpsel… Die Nur-Stöpsel sitzen bei mir allerdings super sicher und gut  

Ich finde den Klang phänomenal. Per App wird das akustische Verhalten der Schallwellen im Innenohr vermessen und entsprechend per Software individuell eingepegelt. Kann man aber auch deaktivieren. 
Gut für Dich: Die Laufzeit wird mit 16 Stunden angegeben, was ein realistischer Wert ist. Geladen wird allerdings per USB-Kabel, was aber sehr schnell geht  

Kürzlich wurden von Nura auch inears komplett kabellos vorgestellt — da habe ich aber keine Erfahrungsberichte. 

https://www.nuraphone.com/products/nuraloop/

Bei den Nuraphones kann ich keine Infos zu den Akkus finden. Und um genau die ging es mir ja.

Bei Teufel habe ich angefragt. Sie raten davon ab, Akku-betriebene Geräte längere Zeit nicht zu nutzen und wenn - sie dann regelmäßig zu "pflegen", was auch immer das heißen mag. So komme ich zu dem Schluss, das für meine Art der Nutzung hochwertige True Wireless Ohrhörer nicht in Frage kommen und ich bei kabelgebundenen Hörern bleibe.

Pflege ist schon ein seltsames Wort in dem Zusammenhang. Der chemische Verschließ findet bei Akkus auch bei Nichtbenutzung statt. Zwar geringer, aber dennoch vorhanden. Diese chemischen Prozesse kann man nur durch pemanentes und geregeltes Laden oder starkes Kühlen ausbremsen, wenn ich richtig liege. Beides wirst Du nicht machen wollen. Ich denke auch, dass viele Akku-Geräte heutzutage statt komplettes Ausschalten eine Art Stand-By haben, um sich durch Bedienungsvorgänge triggern zu lassen. Das frisst natürlich auch stetig, fällt aber bei regelmässiger Benutzung kaum ins Gewicht.

Ja, das ist mir bewusst. Ich gewinne nur langsam den Eindruck, dass selbst In-Ears für 200, 300 Euro mittlerweile als Wegwerfprodukte konzipiert werden, die gerade einmal die gesetzliche Gewährleistungszeit überstehen. Der Momentum 1 von Sennheiser scheint so ein Kandidat. Er entlädt sich nach meiner Recherche in kürzester Zeit inkl. Case selbst, weil er sich nicht abschaltet. Meine wohl sehr ähnlichen Sennheiser CX400BT liegen jetzt nach Kauf im September, einmaliger Nutzung und 1 Monat Nichtbenutzung zur Reparatur bei Sennheiser.

Positives Gegenbeispiel ist mein 2,5 Jahre alter Jabra Move Wireless on-Ear-Kopfhörer. Den nutze ich teilweise sehr intensiv, dann liegt er wieder ein paar Wochen oder Monate, der Akku ist danach immer noch voll bzw. hat nur wenig Kapazität verloren. Der Trick ist wohl, dass man den mechanisch ausschalten kann.

Sowas in der Art suche ich als In-Ear. Muss kein True Wireless sein, von mir auch gerne was mit Kabel zwischen den Stöpseln. Mit einem Anker Soundcore hatte ich diesbzgl. gute Erfahrungen gemacht. Die hielten nur nicht in meinen Ohren.