Update auf iOS 4.0 dauert sehr lange

22. Juni 2010 01:15 Uhr - macccy

Hallo,

kann es sein, dass das Update "Stunden" dauert?...

Wollte nur mein iPhone 3G mit lächerlichen 8 GB updaten,
über die aktuelle Version von iTunes natürlich, die Software (iOS 4) runtergeladen --
ging noch recht flott, jetzt läuft schon seit gut 30-40 min die Datensicherung
aber der Fortschrittbalken bewegt sich nicht vorwärts?

Hab vorhin schonmal abgebrochen weil es echt zu lange gedauert hat und nichts vorwärts ging?

Wir lange kann das denn dauern?

Dankeschön.

Geduld Geduld!
Apple resp. iTunes akzeptiert noch nicht einmal vorher durchgeführte Backups :-(
Abbruch nutzt nicht, da Backup zwingend ist.
Bei mir rennts schon 2 Stunden ... Fortschrittbalken bei ca. 75% :-((

... ahhh OK, dann muss ich wohl wirklich einfach abwarten.

Aber durch den ersten Abbruch kann jetzt nicht passiert sein oder
dauert einfach nur nochmal so lange...? puhh.

Danke.

... so, jetzt hab ich ihn wirklich STUNDEN in Ruhe laufen lassen, nämlich bestimmt 5-6 Std. und der Fortschrittbalken der Datensicherung bewegte sich keinen mm vorwärts. Er bleibt einfach -- vielleicht bei 5 oder 10% stehen... :-(

Wieso geht das einfach nicht?

Ich werd die Kiste jetzt aus machen und es später nochmal versuchen, aber hat vielleicht jemand eine Idee?

Hab extra alles beachtet -- aktuelleste Version von iTunes, iPhone 3G (sollte also passen) und habs laufen lassen.

Komisch...

TADAAAAAH!

... nach 7 3/4 Stunden ... fertig :-(

Da geht ja ein Update von OS 9 auf OSX 10.6 schneller ;-)

mehr erwartet von dem update...leider habe ich ein 3g, also kein
multitasking und screen-hintergründe und andere tolle sachen.

ist meines erachtens auch insgesamt durch das update langsamer geworden (camera start, scrollen in menüs etc.). ruckelt auch bei den menü-animationen...

nöööö, das ist keine verbesserung!

habe updtae auf mein 3GS aufgespielt, dauerte ca. 30 Minuten und ging alles völlig problemlos.
Ordner finde ich sehr praktisch...

[quote=zwapp]Ordner finde ich sehr praktisch...[/quote]

Ja, auch ich freue mich über die Möglichkeit der Ordner. Aber ich finde die Ordnersymbole mit den kleinen Icons der enthaltenen Apps sehr unpraktisch. Ich habe mehrere Ordner auf den Homescreen gelegt und sie sehen alle ziemlich gleich aus. Es wäre sinnvoller, das Icon der ersten im Ordner enthaltenen App zu verwenden oder ein selbst gestaltetes Icon. So würde ich den Ordner "Wetter" oder den Ordner "Sport" sofort und auch ohne Brille oder bei schlechten Lichtverhältnissen erkennen. Jetzt muss ich die kleine Ordnerbeschriftung lesen oder mir die Position des Ordners auf dem Screen merken.

PS: Auch bei mir dauerte das Update über eine Stunde - siehe meinen Komentar bei der heutigen News-Meldung.

... also ich werd kein Update machen auf meinenm G3, es soll langsamer sein als jetzt, es sind eh nur sehr wenige Funktionen auf dem G3 nutzbar und außerdem geht das Update praktisch gar nicht, weil ich keinen Bock habe 10 Stunden zu warten.

Und 6-7 Std. hab ich schonmal gewartet und der Balken stand immer noch bei ca. 10%.

Da wart ich lieber bis Januar und hol mir gleich das iPhone 4.

Schade eigentlich...

Also echt, jetzt haben wir schon so lange gewartet. Hatte mir heute morgen, da ich hier in China sitze bin ich 8 Stunden voraus, den Update heruntergeladen, dauerte weniger als 1 Stunde, trotz der langen Leitung.
Bin bisher zufrieden mit dem Update, habe ein 3GS, der Move der Bildschirme geht besser als zuvor, habe auch den eindruck das das ganze etwas sensibler, schneller in der Ansprache geworden ist.
Die Ikons erscheinen schärfer und das eigene Hintergrundbild sieht schon klasse aus.
Hat einer ne Ahnung wofür eigentlich der Buttom "Mobile Daten" unter Einstellungen - Allgemein - Netzwerk ist?

... kann ich mir vostellen dass es mit einem 3GS funzt und Spaß macht, ist halt ein 3GS und kein 3G.

Gibt es auch Erfahrungen mit einem 3G?

ja, siehe oben...

... hat ca. 90 Minuten gedauert bis iPhone komplett wieder hergestellt war. Musste Fotos neu importieren (Aperture), das Auflösung zu klein. Anfangs war das iPhone langsamer. Nach zwei, drei Neustarts eigentlich ganz brauchbar in Sachen Tempo. Einiges läuft schneller (Kamera, Kalender) anderes langsamer (Adressbuch).
Insgesamt o.k., aber gelohnt hat sich es nicht unbedingt.
Warten auf neues iPhone ;-).

Habe es an anderer Stelle schon geschrieben:
Ich habe mein iPhone 3GS mit vielen Apps und Fotos dem Update unterzogen, während ich unterwegs war. Nach ca. 1.5 Stunden (inklusive Download) kam ich zurück und musste nur noch die SIM eingeben. Fertig. Keine Probleme.

Also bei meinem 3G lief das alles ganz zügig mit dem updaten... aber wie krieg ich denn jetzt den Hintergrund anders hin? Ich mein, das mit dem Hintergrundbild ging ja schon vorher, oder versteh ich da was falsch?