WLAN-Router (DSL) mit möglichst guter Mac-Anbindung gesucht

17. Dez. 2019 21:57 Uhr - Nachtfalke

Hallo,

aktuell bin ich auf der Suche nach einem WLAN-Router (DSL) mit möglichst guter Mac-Anbindung. iPhone und Apple TV ebenfalls vorhanden. Mir geht es dabei um möglichst enge Verzahnung mit den Apple-Geräten, Fernzugriff usw.

Aktuell ist hier ein Uralt-Teil der Telekom zusammen mit AirPort Express im Einsatz.

Da muss demnächst Ersatz her, bevor die Dinger den Betrieb einstellen.

Preisrahmen: bis 200 €.

Bedienung: Einsteiger bis Fortgeschritten.

Danke!!

Die 7490 ist nicht das allerletzte Model, aber günstig im Preisleitungsvergleich (ca. 150 EUR). Die technische Ausstattung ist sehr gut: WLAN 2,4 GHz und 5 GHz 450 bzw. 1.300 MBit/s, WLAN-Gastnetz, DECT für Telefone und AVM-Smart-Home, 4 Gigabit-LAN, 2 USB-3.0, Anschluss für 1 ISDN-, 2 Analog-Geräte, Kindersicherung, Anrufbeantworter, Mediazentrale und  Mediaserver. Eigentlich alles, was man zu Hause nutzt, ist vorhanden. AppleTV via WiFi problemlos, Übergäbe von Telefonaten vom iPhone an den Mac, Hands-off klappt zügig oder andersherum iPhone als Drahtlostelefon einbinden, geht auch.  Bin hier voll zufrieden mit dem Teil.

Apple hat letztes Jahr die Airport Produkte gestrichen. Zu wenig Nachfrage, wenig Gewinn ... Zudem brauchte man immer noch ein Modem.

Nimm ein Fritzbox 7530, top wenn Du kein ISDN brauchst. Ganz billig wäre ein gebrauchter Speedport 724 - da ist die 5 GHz oft ein Problem. 

 

Die Router von AVM (Fritz!) sind auch meine Empfehlung.Die Software wird aktuell gehalten und ist gut bedien- und beherrschbar.Mac, iPad, AppleTV, Playstation und Telefone laufen hier problemlos.

AVM hat einen guten Ruf, den sie nicht riskieren wollen :-)

 

ist die Fritzbox 7490. Bin auch voll zufrieden mit dem Teil.

Der beste Router den ich bisher hatte.

Habe zwei 7490 und eine 7430 in Betrieb. Einrichtung ist easy, Betrieb zuverlässig und die besseren Modelle lassen sich auch bei wachsenden Ansprüchen gut nutzen. Z.B., wenn du mal ein NAS einrichten möchtest.

Da gibt es etwas:

https://www.hosy.de/dialfritz/index.php

Dial!List zeigt Ihnen eingehende und ausgehende Anrufe am Mac mit Anruferdetails aus Ihrem Adressbuch an – und wenn diese nicht vorhanden sind, wird versucht den Namen per Rückwärtssuche zu ermitteln. 
Ausgehende Anrufe können mit Dial!List vom Mac aus gestartet werden, entweder aus dem Adressbuch, Filemaker, LaunchBar, Quicksilver, Daylite oder direkt aus Dial!List heraus. 
Mit Dial!List haben Sie zudem die Möglichkeit die Anrufliste Ihrer FRITZ!Box anzusehen und auszuwerten, Gesprächsnotizen einzugeben oder zum Beispiel einen neuen Kontakt ins Adressbuch aufzunehmen. 
Viele weitere Funktionen machen Dial!List zu einen umfangreichen Anrufmanager für den Mac in Verbindung mit der FRITZ!Box Fon von AVM.

Leider seit eineinhalb Jahren ohne Update. 

läuft immer noch gut, auch mit Catalina keine Probleme.

Wegen Weihnachtsstress (furchtbar jedes Jahr um diese Zeit... 😤) komme ich leider erst jetzt dazu, zu schreiben, habe aber die vielen Postings gelesen und mir meine Gedanken gemacht. Danke dafür an Euch! 👍 Die Entscheidung ist bereits gefallen, auch nachdem ich heute hier in den News über die kommende iCloud-Unterstützung in der Fritzbox gelesen haben. 😊

Ich habe mir soeben eine 7530 für 115 € bestellt, ISDN gibts ja nicht mehr und brauche ich nicht und die 7590 wäre mir daher auch ein wenig zu teuer gewesen. Die 7490 war natürlich auch eine Option, allerdings ist sie dann doch schon fast 7 Jahre alt und bei DSL leider nur auf 100 Mbit beschränkt. Daher denke ich, dass die 7530 (DSL bis 300 Mbit) die richtige Wahl ist. Ich hoffe, dass die Fritzbox noch vor Weihnachten eintrifft, so dass ich damit herumspielen kann.

Nächstes Thema wäre dann DECT Telefon: Ebenfalls AVM oder gäbe es da vielleicht interessante Alternativen?

Und: Kann ich eine Festplatte für Backups anschließen und nutzen?

kann man mit FritzApp als DECT Ersatz  einsetzen.

AVM: Fritz!Box-Router erhalten Unterstützung für iCloud-Kontakte, WPA3, SMB3 und VoIP-Verschlüsselung

https://www.macgadget.de/News/2019/12/20/AVM-FritzBox-Router-erhalten-U…

Mit dem nächsten großen Fritz!OS-Update werden beispielsweise Anbindung an iCloud-Kontakte für die Telefonie, Unterstützung für den neuen WLAN-Verschlüsselungsstandard WPA3 sowie das Netzwerkprotokoll SMB3 und die Verschlüsselung von VoIP-Telefonie (TLS und SRTP) für die Anbieter Telekom, Easybell und dus.net ergänzt.

Und: Kann ich eine Festplatte für Backups anschließen und nutzen?

Mit der bald verfügbaren SMB3-Unterstützung - ja.

Wie schnell das dann ist... gute Frage.

Ich administriere 3 verschiedene 7490 und die laufen alle super. Im Unternehmensumfeld spielt auch Festnetz noch eine Rolle, da empfehle ich auch die Dect-Phones von Fritz. Vieles kann man da dann auch schon per Phone starten z.B. Updates. Kleiner Tipp noch: die Netzwerkports sind von Hause aus bis auf einen Port auf Eco-Betrieb eingestellt, d.h. nur 100Mbit. Wenn da dann ein NAS oder ein Server dran hängen, wars das mit dem schnellen Datentransfer. Ich stelle den Eco-Modus grundsätzlich aus und hab auf allen 4 Ports 1Gbit Durchsatz. Wenn man keinen Anlagenanschluß braucht, ist die 7530 auch super.