Welches Format für Langzeitarchivierung von Dokumenten?

08. Juli 2021 21:39 Uhr - avalon

Hallo!

Welches Format nimmt man am besten für die Langzeitarchivierung von Dokumenten?

Mit Langzeit meine ich Jahrzehnte.

PDF von Adobe? DOC von Microsoft?

Allerdings sind das herstellerabhängige, proprietäre Formate, die es irgendwann nicht mehr geben könnte!?

Ich muss gestehen, dass ich mich mit solchen Fragen noch nie beschäftigt habe. Aber Ausdrucken und im Ordner aufbewahren kommt einfach nicht mehr in Frage.

Viele Grüße

Für Scans nehme ich JPEG, vorhandene PDFs lasse ich so, für Texte bietet sich anstatt das proprietäre Doc-Format für mich das  RTF an.

Vectoren-Grafiken scheinst Du ja nicht zu haben. Ich ärgere mich selber über viele Freehand 3 - Dateien aus den 90ern, an die ich nicht mehr rankomme ;-)

Du solltest dir natürlich auch Gedanken um den Datenträger zur Speicherung machen, wenn Du über Jahrzehnte redest und vielleicht größere Datenmengen aufbewahren willst. Vor Jahrzehnten gab es Datenträger, die von aktuellen Computern (inkl. der üblichen ext. Hardware) überhaupt nicht mehr gelesen werden können. Es wäre also immer notwendig, die archivierten Daten auf jeweils funktionierende Speichermedien zu migrieren.

PDF ist wohl das sicherste Format um Dokumente zu archivieren, wird man meines Erachtens immer öffnen können.

Wenn man die Dateien noch bearbeiten will wird es wohl schwierig, ich würde:

  • Tabellenkalkulationen: Excelformat
  • Briefe: Wordformat
  • Bilder: JPG
  • Vektorgrafiken: ???

 

 

Meines Erachtens sollten Dokumente immer Systemrelevant aufbewahrt werden, denn die wird es immer geben. Sollte dieses sich einmal ändern gibt es von der Firma sicherlich die Möglichkeit zu migrieren.

Apple
Pages, Numbers, ...
Ich habe Microsoft komplett rausgeschmissen und bin mit Apple-Produkten vollkommen zufrieden. Microsoft-Dokumente lassen sich problemlos öffnen und als Apple-Dokument speichern. So habe ich alle meine Dokumente umgewandelt.

Windows
Word, Excel, ...

Für andere Formate gibt es nur zwei Möglichkeiten: Die Firma hört auf und wird nicht weiterentwickelt, oder eine andere Firma kauft und die Chance besteht seine Dokumente weiter verwenden zu können.

Wer für PDF ist kann seine Dokumente mit dem Druckerprogramm in dieses Format umwandeln. Apple-Dokumente können in verschiedene Formate gesichert werden.

Bei Graphikprogrammen sehe ich für die nächste Zeit keine Probleme.