chrome_crashpad_handler löschen?

Im Forum suchen:

21. Aug. 2021 00:43 Uhr - oldschool

Huhu!

Folgende Frage: Ich habe Google Chrome gelöscht, aber trotzdem taucht noch der Prozess chrome_crashpad_handler in der Aktivitätsanzeige auf.

Wie bekomme ich den los?

Ich habe schon per EasyFind die zu Chrome zugehörigen Dateien von der Platte gelöscht (gefolgt von Neustart) und auch ein wenig im Web gesucht, aber leider keine Lösung gefunden. (chrome_crashpad_handler an sich wird als Datei auch nicht gefunden im System).

Weiß hier vielleicht jemand für dieses - zugegebenermaßen kleine - Problem eine Lösung?

Danke und schönes Wochenende.

in EasyFind folgende Optionen:

Suchen nach:
- Nur Dateien
- Name
- Dateiinhalt

Operator
- Alle Wörter

Vergleich
- Groß=Klein

Suchen in
- Paketinhalten
- Unsichtbaren Ordnern & Dateien

Gab bei mir folgendes Ergebnis, allerdings verwende ich Chromium:
/Applications/Chromium.app/Contents/Frameworks/Chromium\ Framework.framework/Versions/92.0.4515.131/Helpers/chrome_crashpad_handler

Du bist sicher, dass Du Chrome gelöscht hast? Dann steckt der Prozess, der offensichtlich dazu gedacht ist, Absturzberichte zu senden, noch in einem anderen Programm als Chrome, bei mir war es Publii. Mit den Sucheinstellungen oben wirst Du ihn hoffentlich finden.

Bei mir läuft der Prozess übrigens nicht im Hintergrund. Falls Du zufällig bei der Suche in einem Ordner namens LaunchDemons oder LaunchAgents eine Datei findest, die 'chrome_crashpad_handler' enthält und mit .plist endet, diese löschst oder verschiebst, wirst Du den Prozess auch ohne ihn selbst zu löschen los, weil dann sein 'Startskript' fehlt. Hintergrund: https://de.wikipedia.org/wiki/Launchd

Schau mal mit diesem Programm, ob Du den Starter davon findest:

https://objective-see.com/products/knockknock.html

Dort kann man das Teil dann auch einfach löschen lassen. Allerdings kann sowas auch von anderen Anwendungen kommen, die Chrome als Basis haben. Also diverse andere Browser oder Frameworks zur Fehlerdiagnose. Letzteres ist sogar bei dem Namen recht wahrscheinlich, hätte also gar nichts mit einem Browser zu tun.

Ich nutze AppCleaner.app zum löschen - die findet eigentlich immer alles Zusammenhängende auch aus der Library etc.

KnockKnock hat leider nichts gefunden.

Planet2 und awado haben mich dann auf die Lösung gebracht, Stichworte Chromium und andere Browser. Ich hatte auch noch Brave installiert und der nutzt ebenfalls Chromium. In Brave ist dieser Chrome Helper "chrome_crashpad_handler" ebenfalls drin - hab extra nachgeschaut. Brave gelöscht, Problem gelöst.

Vielen Dank! Vielleicht hilft das anderen Mac Usern ebenfalls weiter.