iMac mit mehreren Monitoren: Probleme nach Beenden des Ruhezustands

07. Mär 2018 14:27 Uhr - lisa

folgendes problem habe ich

an meinem imac sind 2-34 zoll angeschlossen
einer links oben und einer darunter

nach dem „aufwachen“ lauft nur der imac monitor
die zwei andern bleiben schwarz obwohl das maussymbol sichtbar ist

hab mir bisher mit cmd F1 geholfen (monis synchronisieren)
nur sind danach definierte arbeitsbereiche auf dem linken unteren
moni wahrlos zerstreut - oder teilweise in den oberen moni verschoben

gibts dafür ne lösung
muß nämlich das ganze zeuch neu anordnen, was natürlich nervt

Auf meinem System wird der externe Bildschirm nach dem Aufwachen automatisch eingeschaltet, es dauert aber mitunter 2-3 Sekunden.

Was meinst Du mit "definierte Arbeitsbereiche"?

Welches macOS ist installiert?

man kann in indesign, illustrator etc. die vielen fenster (ebenen, farben etc.) fast 20 oder 30 fenster zu einem arbeitsbereich zusammenfassen – bei mir auf dem linken unteren screen –
der beim öffnen des programms immer am selben platz ist,

man kan da x bereiche voreinstellen
hier läuft el capitan

Die Arbeitsbereiche in ID, PS usw. neu auswählen bringt es nicht? Solange Du keinen Weg hast, dass die Monitore planmäßig wieder mit aufwachen, hilft dann wohl nur, die CC-Programme vor dem Ruhezustand zu schließen - die scheinen ja durch die Monitor-Synchonisation irritiert zu werden.

...dass der El Capitan so seine Probleme mit Multi-Display-Setups hat.

Kannst du testweise High Sierra auf ein externes Volume oder eine freie Partition installieren und es damit mal ausprobieren?