iOS 12: Höhere Leistung auf Kosten der Akkulaufzeit?

20. Sep 2018 18:39 Uhr - qwert

Frage zu iOS 12: Kann es sein, dass der Zuwachs an Performance zu Lasten der Performance geht?

Nach einigen Tagen der Nutzung ist mir aufgefallen, dass der Akkustand schneller runtergeht als bei iOS 11. Sowohl beim aktiven Betrieb als auch im Standby.

Mehr Speicher belegt es auch, ich habe ca. 0,7 GB weniger Platz als vorher.

Die Performance ist wirklich besser, aber mir scheint als gäbe es zumindest momentan noch einige "Nebenwirkungen".

Wie schaut's bei Euch aus???

kann ich das bestätigen. Im Gegenteil, das 4 Jahre alte iPad entlädt sich gefühlt langsamer bei meinem gewohnten täglichen Nutzung. Beim iPhone ebenfalls gefühlt längere Laufzeiten.

Mach ein Reset. Wie das geht, hängt vom Gerät ab. Alle Geräte mit Touch-ID oder Face-ID werden mit den Laut-Leiser und Stand-By-Taste eingeleitet, bei älteren Geräten über Home- und Standby-Taste.

iPhone 6s: Bessere Performance, identischer Akkuverbrauch (zumindest ist mir noch kein krasser Abfall des Ladestands aufgefallen seit dem Upgrade).

Da würde ich es wie M@rtin halten und mal das Gerät neu aufsetzen. Über all die Jahre sammelt sich viel Datenmüll an, ungenutzte Apps, Erweiterungen etc. Das kann die Systemleistung zum Teil spürbar beeinträchtigen.