iOS 13.4.1 Crashing Bug

24. Apr. 2020 01:31 Uhr - bird

Und wieder Thema Softwarequalität bei Apple, das macht heute die Runde:

A new so-called "text bomb," a string of characters that could crash iOS devices if received in a notification, has surfaced online.
 

Quelle: https://appleinsider.com/articles/20/04/23/ios-13-notification-text-bom…

iOS 13 wird wohl nicht als ruhmreiches Release in die Geschichte eingehen... Ein unfertiges 13.0 zu Beginn, gefolgt von einer Update-Orgie und noch immer bestehen viele Bugs und ständig werden Fehler neu entdeckt.

Mir ist völlig klar, dass die Systeme immer komplexer werden, aber ich hoffe Apple zieht jetzt endlich die richtigen Schlüsse und gibt der Qualitätsabteilung endlich die nötigen Ressourcen und vor allem die notwendige Zeit.

Der richtige Schluss wäre echt ziemlich simpel: KEINE jährlichen neuen OS-Releases! 

Als langjähriger iPad und iPhone Nutzer muß ich jetzt mal ein wenig Dampf ablassen. Das sogenannte iPad-OS, unter neuestem iPad Air, ist nicht das Gelbe vom Ei.

1. Bilder werden in diversen Apps oftmals nicht angezeigt, anstatt dessen eine graue Fläche. 
2. Die Cursor-Lupe funktioniert so gut wie gar nicht mehr, wenn man innerhalb eines Wortes den Cursor setzen möchte. 
3. Die Bildschirmtastatur spielt auch oft verrückt. Da werden, bei schnellerem Tippen plötzlich ganz andere Zeichen (z.B. Zahlen oder Sonderzeichen anstatt Buchstaben) ausgegeben. Erst nach einer kurzen Ruhepause funktioniert es so halbwegs wieder.
4. Beim Scrollen bleibt der Bildinhalt oftmals vorübergehend stecken.

Das Seltsame dabei ist, dass all diese Probleme auf meinem alten iPad aus dem Jahr 2013 unter iOS 10.3.4 nicht auftreten. Auch am iPhone SE kenne ich solches nicht.
 

Das mal etwas nicht so funktioniert, sowas kann ja vorkommen. Aber nach zig Updates? Da müsste der Qualitätskontrolle bei Apple mal ein wenig Dampf gemacht werden. Immerhin hab ich für das iPad Air ja nicht gerade wenig über meine Kreditkarte wandern lassen.
So, das wars erst mal.

Kennt ihr solche Probleme auch unter iOS 13 ?

Ist das jetzt mit iOS 13.5 behoben?

ich meine, jeder der einen Bug erlebt, sollte sich nicht gleich zum Zentrum des Universums machen, nachdem sich die Welt zu richten hat. Aus meiner Erfahrung wollte ich Catalina auf keinen Fall missen. Diese groben Bugs sind mir  noch nicht untergekommen, keiner davon. Will damit nicht sagen, dass es sie nicht gibt, aber im dem ersten Satz des OP steckt ja die Wahrheit in dem kleinen  Wörtchen "could".  Ich kann mir nicht leisten, Catalina nicht zu haben und zu nutzen - die damit verbundene Einspaarung an Zeit und Resourcen ist ein starkes Argument. Für mich stärker als Bugs, die ich nicht kenne. Es besteht doch kein Update-Zwang - wer warten will, wartet eben - aber ich sehe auch keinen Grund für einen Wartezwang für alle Nutzer. Irgendwo in der Mitte pendelt sich das ein.