iPad: Codeanforderungen?

11. Okt. 2018 09:58 Uhr - ollo

Hallo,

heute morgen zeigt mir mein iPad Air mit iOS 9 folgende Meldung:

Codeanforderungen
Sie müssen den Code zum Entsperren Ihres iPad jetzt ändern.

Das ist mir völlig neu, das Netz hilft mir auch nicht weiter. Von alten iPhones wird ähnliches berichtet, da soll aber innerhalb von 60 Minuten der Code geändert werden – auch das alles sehr unklar.

Ich habe das iPad mal ganz augeschaltet, nach dem Neustart bekomme ich schon vor der Codeeingabe den Hinweis, dass ich denselben gleich ändern müsse.

Ideen? Soll ich das einfach machen? Oder habe ich mir irgendwo Malware zugezogen obwohl ich nie was downloade?

Für Hilfe dankt
ollo

wird die Meldung angezeigt?

Browser, Popup oder was?

 

iOS 10 sollte mindestens laufen, besser aber 11, denn mittlerweile wurde Sicherheitslücken entdeckt und geschlossen. Gerade wenn du unsicher bist, solltest du IMMER das aktuelle System installiert haben.

Ich habe gerade nachgeschaut, auch iOS 12 läuft auf dem iPad Air. Und gerade iOS12 ist in Sachen Performance optimiert für ältere Geräte. Da keine älteren System mehr signiert werden, bleibt beim Update eh nur noch 12!

Es erscheint ein kleines weißes PopUp-Fenster das alle anderen Eingabemöglichkeiten blockiert. Einzige Auswahlmöglichkeit ist "Fortfahren", dann ercheint ein weiteres PopUp-Fenster: "Code erforderlich. Zum Ändern des Codes geben Sie zunächst Ihren aktuellen Code ein", eine Eingabemöglichkeit für das Passwort und wiederum "Fortfahren". Sieht eigentlich offiziell aus wie von Apple gewohnt.

Es gab für mich keinen Grund das System zu ändern. Ich bin kaum im Netz, schaue bestenfalls mal nach den Mails. Ansonsten bin ich offline. Zugegeben ein Luxusgagdet.

Was hindert dich daran. Wobei ich sagen muss, dass ich noch nie aufgefordert worden bin, eine neue PIN zu vergeben, außer um Umstieg von 4 auf 6 Stellen.

Das Teil ist auch ohne Benutzung von Safari im Netz. Und ich halte das absolut für unklug, nicht das aktuelle System zu nutzen. Es keinen Grund, der dagegen spricht, jedoch viele Gründe, die dafür sprechen!

Ändere den Code. 4-stelliger Zahlencode ist ziemlich unsicher. Ich vermute mal, dass du noch damit arbeitest und dass Apple dich deshalb auffordert, den zu ändern. Verwende mindestens einen 6-stelligen Code, obwohl der auch nicht besonders sicher ist. Besser ist ein 8-stelliger alphanumerischer Code mit Ziffern, Groß- und Kleinbuchstaben und Sonderzeichen. Falls dir das zu kompliziert ist, nimm einen 6-stelligen mit Ziffern und Buchstaben als Kompromiss.

Ich bin ja nicht uneinsichtig und habe jetzt auf das aktuelle Os12 aktualisiert. Die deutlichste Änderung erkenne ich im Energieverbrauch, der ist sehr stark gestiegen :(  Die Tastatur verhält sich komisch, manches hat sich noch nicht erschlossen. Na ja ...

Wie kann ich unter IOS vom vierstelligen Code auf die von Dir angesprochenen Code-Typen umsteigen?

in den Einstellungen lässt die Änderund des Codes zu. Ist ein Fingerabdruck hinterlegt, ist es eigentlich egal, wenn der Passcode kompliziert ist.