iPhone 12: 5G abschalten und nur LTE nutzen?

28. Apr. 2021 14:19 Uhr - sepp

hallo,

ich habe mal eine 'blöde' Frage. Kann man das iPhone 12 mini von 5G auf 4G zurückstellen? Es steht hier ein Wechel von 4S auf ein 12er an. G5 halte ich von der Strahlung für bedenklich.

Sepp

LTE und 5G bilden technisch gesehen ein einziges Netz. Solange man Smartphones nicht stundenlang am Kopf hält, ist alles gut. Sagt jemand, der sich beruflich mit der Thematik jahrelang professionell auseinandergesetzt hat. Mein Ratschlag für intensive Smartphone-Nutzung: Headset oder Freisprecheinrichtung verwenden.

Wirklich, Phil? 5G nutzt nur zu einem Teil den 2 GHz-Bereich von LTE mit. Neu sind die Frequenzen von 3,4-3,7 GHz, was definitiv ein anderer Bereich ist. Höhere Frequenzen - doch kürzere Reichweite bei gleicher Leistung! Nachzulesen hier:

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/digitale-welt/mobilfunk-und-f…

Ob die Strahlung nun schädlicher ist oder nicht, sei jedem selbst überlassen. Was mich deutlich mehr stöhrt ist zum einen, dass 5G verkauft wird, während 3G/4G nicht mal annähernd vernünftig läuft. Zum anderen der Ausbau mit Huawei unter chinesischer Fuchtel.

Was ich geschrieben habe, sagen die Verbraucherschützer doch auch

Mit 5G ändert sich an der Strahlenbelastung zunächst jedoch wenig: Die für 5G genutzten Mobilfunkfrequenzen sind größtenteils dieselben wie für 4G und wurden vorher bereits für andere Zwecke eingesetzt.

Die stärkste Strahlung geht jedoch von nah am Körper genutzten Smartphones aus: Egal ob während der Nutzung am Ohr, in der Hand oder dem reinen Tragen in der Hosentasche. Hier gilt der Grundsatz: Verdoppelt man den Abstand, so verringert sich die Strahlung auf ein Viertel. Deshalb sollten Sie alle Möglichkeiten nutzen, um dies zu verringern - zum Beispiel indem Sie auf möglichst viel Abstand zwischen Kopf und Smartphone achten. Das verringert die Strahlung.

Nutzt Headsets oder Freisprecher, wenn ihr täglich mehr als eine Stunde telefoniert! Nachts nicht neben das Bett legen. Ihr pennt sonst neben einer Strahlenquelle. Wenn Mobilnetz nicht benötigt, auch mal Flugmodus nutzen (kappt alle Verbindungen, spart auch Datenvolumen). Gut gemeinte Ratschläge.

5G nmwave ist nur in Städten oder lokalen Firmennetzen relevant.

Demnächst kommen in 4G/5G noch die alten UMTS-Frequenzen mit rein.

Es wird übrigens viel gebaut und auch sonst einiges gemacht (stärkere Leistung grenznaher Sender, regulatorische Änderungen Bahnstrecken, Bundesnetzagentur klopft mächtig auf die Finger). Das Netz ist besser als sein Ruf und deutlich besser als z. B. 2018.