macOS Big Sur Daten Volume - Frage

Im Forum suchen:

21. Okt. 2021 23:09 Uhr - Ferdinand

Guten Abend,

ich habe zwei Macs mit Big Sur in Betrieb.

Ein Mac zeigt auf dem Finder das gewohnte Festplatten-Icon an - soweit alles normal.

Auf dem anderen Mac habe ich aber ein zweites, zusätzliches Festplatten-Icon namens "Daten".

Wie kann man diesen Unterschied erklären? Ich habe noch nirgends eine Antwort darauf gefunden.

Beide Rechner sind jeweils auf dem aktuellen Stand von Big Sur.

Das ist (mal wieder) ein Fehler im System. Auf manchen Rechnern erscheint dieses zweite Symbol. Unter der Haube ist in Big Sur die Systemplatte in einer besonderen Art aufgebaut, dass sie wie zwei Platten erscheint: Eine mit dem Betriebssystem als "nur lesen", um zu verhindern, dass sie von Schadsoftware manipuliert wird. Und der Benutzerteil wird als zweite Platte angezeigt, die normal beschrieben werden kann. Man kann es sich wie zwei Folien vorstellen, die übereinander gelegt werden und von oben betrachtet ein Ganzes ergeben.

Du kannst das also entweder ignorieren oder in den Finder-Einstellungen diese einfach ausblenden.

Das erklärt es und ich brauche mir deswegen keine weiteren Gedanken zu machen.

Es hätte ja auch ein Fehler von mir sein können, aber wenn es ein häufiger auftretendes Systemproblem ist, dann bin ich beruhigt.

 👍

Wer das Problem dauerhaft lösen will im Rahmen einer Neuformatierung, muss im Festplattendienstprogramm die Option "Alle Geräte einblenden" einschalten und dann das Laufwerk komplett rasieren (formatieren), dann verschwinden auch die im Container angelegten Doppel-Partitionen. Nur den Container löschen reicht nicht, eine Ebene drüber muss es sein.