macOS Big Sur: Wie Systemsounds ersetzen?

25. März 2021 19:49 Uhr - Horst

wie kann ich Big Sur system sounds ersetzen?

Meine Idee ist es, Töne aus Catalina unter Big Sur zu fahren.

Zum Beispiel möchte ich den Ton rund um den Müll tauschen

@bobby: Die Soundfiles für Aktionen wie "Papierkorb entleeren" liegen nicht im normalen "Sounds"-Ordner der Library. Weiß der Geier, wo die versteckt sind. In dem Resourcen-Ordner der Finder.app jedenfalls auch nicht.

/System/Library/Components/CoreAudio.component/Contents/SharedSupport/Systemsounds

Bei mir nicht ganz .... anderer Ansatz:  Ich habe mal mit EasyFind nach "empty trash.aif" gesucht und dort, in den Tiefen der Ssytemcomponenten, auch eine "move to trash.aif "- Datei gefunden.  Die könnte man versuchen, zu ersetzen, so wie es auch mit Icons gut funktioniert - Aber:

Das fummeln im Systemordner ist gefährlich und kann alles kaputt machen, und meines Wissens darf man gemäß Lizenzvereinbarungen auch nicht die von Apple erstellte Software verändern :-P

lustige Sachen drin. Einige könnte ich für andere Dinge verwenden. 

unwahrscheinlich, dass durch tauschen von soundfiles das System zerschossen wird

Aber auf normalem Weg, lässt das System gar nicht erst zu.

Drum die Frage, wie geht es dennoch ?

Bist Du als Administrator angemelet?  Da geht schon einiges. Ansonsten von einem externen System starten und das Startvolume als normale Festplatte bearbeiten. Wenn es so noch geht, ich hab es lange nicht mehr probiert ;-)

ist isoliert, geschützt und signiert, d.h. ziemlich wasserdicht abgeschirmt. Bei Eingriffen und Austausch muss man daher den genauen Namen, Schutz (SIP), Signatur, etc. alles genau beachten und erhalten, sonst ergibt sich entweder ein großes Sicherheitsrisiko oder ein Chaos. Mit simplem Ersatz geht da nichts mehr. Machbar, aber nicht einfach für einen "normalen" Nutzer. Der sichere Weg ist das System in Ruhe zu lassen und nur auf der Ebene des Benutzers zu arbeiten. d.h. in ~Library (aber nicht System/Library) kann man eigene Ergänzungen einbringen und jene kann eben nur dieser Benutzer speziell nutzen, aber das Betriebssystem selbst bleibt unberührt und unbeschadet. 

Es hat sich viel beim Sytem getan. Den Link habe ich mir mal gemerkelt ;-)