macOS-Diktatfunktion: Gibt es Alternativen?

23. Juni 2021 11:00 Uhr - ollo

Hallo,
mir ist ein USB-Mikro zugelaufen, und da dachte ich mir, ich könnte mal die Diktatfunktion des MacOS ausprobieren. Die Ergebniss fande ich ziemlich ernüchternd. Es sind so viele Korrekturen notwendig, dass ich mit Schreiben schneller bin. Von unbekannten Wörtern mal ganz abgesehen, da kommen sehr kreative Schöpfungen bei raus.

Ist das normal so und eben längst nicht ausgereift, oder gibt es da bessere Software als die bordeigene des OS?

Mach Dir mal keine Hoffnungen, dass das das Tippen ersetzen könnte. Das ist allenfalls für Notizen gut oder ein paar Gedanken für die Momente, in denen man keine Hand frei hat. Auf Englisch klappt's gut, aber das ist halt auch nicht das was ich will. Ich nutze allerdings die Diktierfunktion auf dem iPhone im Auto, wenn ich mir zu einem Telefonat Notizen oder Erinnerungen machen muss. Hatte mir dazu einen Shortcut angelegt, der mich dann fragt, ob und wann ich erinnert werden möchte. Das klappt sehr gut, vor allem offline.

Hallo, mir ist ein USB Micro zugelaufen, und da dachte ich mir, ich könnte mal die Diktatfunktion des macOS ausprobieren. Die Ergebnisse fand ich ziemlich ernüchtert. Es sind so viele Korrekturen notwendig, dass ich mit Schreiben schneller bin. Von unbekannten Wörtern mal abgesehen, da kommen sehr kreative Schöpfung in bei raus. Ist das normal so und ich bin längst nicht ausgereift, oder gibt es da bessere Software als die Bord eigene des US.

Obiges mal eben nachgesprochen: So wirklich grottig schlimm find ich die Erkennung nun nicht? Man muss deutlich sprechen – fast so wie der Arzt, der in sein Gerät für die Helferinnen spricht – aber das ist eben Diktat… 

OS Big Sur 11.3  M1 MacBook Pro

"Dies ist ein Text den man gut verstehen kann. Wurde zu 100 % erkannt ohne Korrektur. Auch Fachwörter werden gut erkannt."

"Browser plus Diaschau Stapelverarbeitung mit Aktionen Bildbearbeitung öffnet über 200 Bildformate sichert über 80 Bild Formate Bearbeitung von Meta Daten."

"Alle Rechte vorbehalten! Was Vervielfältigung im ganzen oder in Teilen ist ohne ausdrückliche Genehmigung von Wunder Media in jeglicher Form auf jedem Medium verboten. "

Drei willkürliche Beispiele, nur einmal gesprochen ohne jede Korrektur. Sogar mit Musik im Hintergrund.

Note für die Diktierfunktion 1+

happy mac

peer

 

Nachtrag: Mikrofon. Die Aufnahme wurde mit den eingebauten Mikrofonen des MacBook Pro gemacht.

happy mac

peer

Dragon Dictate hieß die glaube ich.

Heutzutage gibt es keine professionelle Diktat Software mehr für den Mac. Anscheinend genügend den Usern die macOS-Funktion!?

gibt es seit 2018 keine Diktiersoftware mehr für den Mac (Ausnahme natürlich die integrierte Funktion). Hinzu kommt, dass vor Catalina die Diktierfunktion auch offline ging, was aber bei der Zusammenführung mit Siri auch abgeschafft wurde. Ergo gibts nichts, was wirklich brauchbar ist, wenn es in Fachbereiche mit Fachtermini geht. Meine Empfehlung ist, Dragon in einer VM unter Windows laufen zu lassen. Wie gesagt, leider...

Ich komme leider erst jetzt dazu zu antworten.

"Browser plus Diaschau Stapelverarbeitung mit Aktionen Bildbearbeitung öffnet über 200 Bildformate sichert über 80 Bild Formate Bearbeitung von Meta Daten."

"Alle Rechte vorbehalten! Was Vervielfältigung im ganzen oder in Teilen ist ohne ausdrückliche Genehmigung von Wunder Media in jeglicher Form auf jedem Medium verboten. "

 Die Beispiele zeigen doch gut, dass die Diktierfunktion nicht so dolle ist. Der obere Text ist völlig unverständlich, der untere ganz okay. Beides bedarf aber viel Nachbearbeitung, da schreibe ich schneller als dass ich diktiere und korrigiere. Zumal ich frei spreche und später korrigiere – da bleibt dann schonmal der Sinn auf der Strecke. Interpunktion fehlt komplett. Ungebräuchlichere Woörter gehen gar nicht. Schade.

An ollo

Der Satz ist zu 100% korrekt wiedergegeben, einfach mal den abgebildeten Anzeigetext von  Graphigkonverter auf der linken Seite ansehen. Der Text ist wie er ist. Zum zweiten Beispiel auch hier einfach mal das unten abgebildete Impressum ansehen.  Mit Ausnahme des Wortes "Was" das ich aus versehen diktiert habe, keine  Nachbearbeitung erforderlich. Das man diese Texte auch anders schreiben kann ist unbenommen, aber darum ging es ja gar nicht. Es geht um die 100% Übersetzung eines so gesprochenen Textes. Also nicht einfach immer meckern sondern mal den Beitrag richtig lesen.

Ach du liebe Güte, du hast die GC-Anzeige vorgelesen. Kein Wunder, dass ich das nicht kapiert habe. So hast du natürlich recht. Dennoch, meine Texte sind ein wenig komplizierter, und da klappte es eben nicht.