macOS Update-Strategie: Clean Install oder Aktualisierung?

06. Aug. 2018 19:45 Uhr - Bert

Folgende Situation:

Ein mit OS X Mountain Lion betriebener Mac soll auf macOS High Sierra modernisiert werden.

Es werden 10.9, 10.10, 10.11 und 10.12 übersprungen - 5 Versionen also.

Nun die Frage, welcher Weg der Beste ist:

1) Kiste plattmachen, frisch installieren und Programme, Daten und Einstellungen manuell rüberschaufeln?

2) Aktualisierung direkt von 10.8 auf 10.13?

3) Aktualisiert mit Zwischenschritt: Erstmal von 10.8 auf 10.11 und dann auf 10.13?

Ich habe es mal bei einem Bekannten gemacht, etliche Versionen übersprungen, aber auch sonst wenig Systempflege, zuerst einfach so installiert, war doch anhaltend langsam, dann nochmals alles frisch und clean, hat in diesem Fall erstaunlich viel gebracht, hätte ich nicht gedacht, lief dann wie geschmiert. 

 

3) muss nicht sein, aber Programme manuell rüberschaufeln, wie geht denn das?

Programme-Ordner rüberkopieren?

Also empfiehlst du 1) oder 2)?

 

Ich habe es mal bei einem Bekannten gemacht, etliche Versionen übersprungen, aber auch sonst wenig Systempflege, zuerst einfach so installiert, war doch anhaltend langsam, dann nochmals alles frisch und clean, hat in diesem Fall erstaunlich viel gebracht, hätte ich nicht gedacht, lief dann wie geschmiert. 

Okay, danke... Also lieber etwas mehr Arbeit investieren, dafür dann aber ein sauberes Ergebnis.

Wie kann ich bei CleanInstall Keychain, Kalender, Adressbuch, Mails, Lesezeichen etc. migrieren? Vorher auf USB-Stick o. ä. ziehen? Wird das dann auch sauber vom neuen OS geladen - da ja mehrere Versionen übersprungen werden?

Was gibts sonst noch zu beachten?

Fünf Systemvcersionen lassen auf einen älteren Rechner schließen. Kommt der mit dem neuen System überhaupt klar? Oft läuft das nicht, das würde ich zuerst checken.

muss man nicht migrieren, kann man in icloud legen und dann wird es nach dem clean install abgeglichen und ist im neuen System alles wieder da. Danach kann man die iCloud wieder abschalten, falls keine dauerhafte Nutzung gewünscht wird. Sonst manuell auch sehr einfach, Datei, Export als Archiv abspeichern und dann Import des Archivs.

Daten kann man rüberkopieren, Programme nicht, die muss man neu installieren nach einer clean Installation. Bei 2) bleibt alles erhalten. High Sierra läuft auf Macs von 2012.

...sogar auf Macs vor 2012.

Erst ab Mojave gilt 2012 aufwärts (sowie Mac Pro 2010).

Aber es gibt inzwischen einen Patch, um Mojave auf unsupported Macs zu bekommen.