Tool überträgt Audio an AirPort Express

16. Juli 2007 16:00 Uhr - sw

Airfoil bindet beliebige Audio-Anwendungen an eine oder mehrere AirPort Express-Basisstationen an. Das von Rogue Amoeba Software entwickelte Programm überträgt beispielsweise vom RealPlayer, QuickTime Player oder VLC media player beziehungsweise anderen Anwendungen (wie etwa Browser, Spiele oder Dashboard-Widgets) wiedergegebene Musik drahtlos an eine HiFi-Anlage, die mit AirPort Express verbunden ist. Auch andere Audioquellen, wie etwa USB-Radios oder Mikrophone, werden unterstützt. Airfoil liegt derzeit in der Version 2.0.8 vor, benötigt mindestens Mac OS X 10.3.9 und kostet 25 Dollar. Eine Demoversion steht zum Download (4,1 MB, englisch, Universal Binary) bereit.