Desktop Transporter in neuer Version

26. Juli 2007 17:00 Uhr - sw

Von Devontechnologies gibt es eine neue Version der Remote Desktop-Software Desktop Transporter. Mit Desktop Transporter lassen sich andere Macs im Netzwerk oder Internet fernsteuern. Auf dem entfernten Mac, dessen Bildschirminhalt im Vollbild- oder Fenstermodus dargestellt wird, können u. a. Programme gestartet und Dokumente geöffnet werden, auch ist der Datenaustausch per Zwischenablage möglich. Die Version 2.5 (1,8 MB, englisch, Universal Binary) wurde um Bookmarks und um die Möglichkeit, entfernte Macs aus dem Ruhezustand aufzuwecken, ergänzt. Neu sind ferner AppleScript- und NAT-PMPUnterstützung, Performance-Optimierungen sowie diverse Detailverbesserungen. Desktop Transporter 2.5 benötigt Mac OS X 10.3.9 oder neuer und kostet 29,99 Dollar, das Update ist kostenfrei.