Firefox: 28% Marktanteil in Europa

30. Jan. 2008 17:30 Uhr - sw

Die Verbreitung von Firefox in Europa steigt weiter. Laut einer Studie von XiTi Monitor erreichte der Web-Browser im Dezember einen Marktanteil von 28 Prozent – nach 26,6 Prozent im Mai und 23,1 Prozent im Dezember 2006. Besonders stark schnitt Firefox in Finnland (45,4 Prozent Marktanteil), Slowenien (44,6 Prozent) und Polen (42,4 Prozent) ab. Für Deutschland ermittelten die Marktforscher einen Firefox-Anteil von 34,2 Prozent. In Frankreich sind es 25,8, in Spanien 21,5 und in Italien 21,7 Prozent.

Deutlich schlechter schnitt der Open Source-Browser in Großbritannien (17,2 Prozent) und den Niederlanden (14,7 Prozent) ab. Die Nummer eins in Europa bleibt zwar der Internet Explorer, sein Markanteil schrumpfte allerdings auf 66,1 Prozent. Safari kam laut XiTi auf 2,0, Opera auf 3,3 Prozent. Den Firefox-Marktanteil in Nord- und Südamerika beziffert XiTi auf 21 bzw. 20,2 Prozent.