Analystin: Apple wird weiter wachsen

18. Febr. 2008 17:00 Uhr - sw

Der Finanzdienstleister JMP Securities hat seine Kursprognose von 200 Dollar für die Apple-Aktie bestätigt. Trotz der dunklen Wolken über der US-Wirtschaft sei davon auszugehen, dass der Computermarkt weiter wachsen werde, so die JMP Securities-Analystin Ingrid Ebeling. Antriebsfaktoren seien die starke Nachfrage nach digitalen Medien, die zunehmende Nutzung von Notebooks und die Absatzchancen in aufstrebenden Märkten. Aufgrund der eigenen Innovationskraft werde Apple auch in Zukunft Marktanteile gewinnen können.

JMP Securities rechnet mit höheren Mac-Umsätzen und einer etwas besseren Bruttogewinnspanne. Aus diesem Grund erhöhte der Finanzdienstleister seine Umsatzprognose für das Apple-Geschäftsjahr 2008 von 32,3 auf 32,6 Milliarden Dollar und die Gewinnschätzung von 5,43 auf 5,56 Dollar. Die Einstufung der Apple-Aktie ("outperform") bleibt bestehen.

Auch der Analyst Shaw Wu hat sich kürzlich positiv zu Apples Aussichten für das laufende Jahr geäußert.