Dritter iPhone-Partner in der Schweiz?

19. Mai 2008 14:30 Uhr - sw

Wird das iPhone in der Schweiz künftig nicht von zwei, sondern von drei Mobilnetzbetreibern verkauft? Nach Informationen der Sonntags-Zeitung hat angeblich das Schweizer Telekommunikationsunternehmen Sunrise einen Vertrag von Apple für den iPhone-Vertrieb auf dem Tisch. Unterschrieben sei noch nichts, denn Sunrise dränge angeblich auf einen früheren Einführungstermin, schreibt das Blatt. "Zur Zeit ist noch offen, wann das Gerät eingeführt wird. Es wird aber davon ausgegangen, dass iPhone spätestens für das Weihnachtsgeschäft in die Läden kommt", so die Sonntags-Zeitung. Bisher stehen Orange und Swisscom als iPhone-Vertriebspartner für die Schweiz fest.