Songbird 0.6 verbessert Performance

16. Juni 2008 13:30 Uhr - sw

Der Mediaplayer Songbird liegt seit dem Wochenende in der Version 0.6 vor. Die Entwickler des Open-Source-Projekts versprechen umfassende Performance-Optimierungen, Unterstützung für Musikbibliotheken mit mehr als 10.000 Songs, ein Editor für Metadaten, verbesserte iPod-Unterstützung, Integration von Shoutcast Radio, eine verfeinerte Oberfläche, Sortierung nach Soundqualität und viele Bug-Fixes.

Das ab Mac OS X 10.4 lauffähige und auch für Linux und Windows erhältliche Songbird bietet eine an iTunes angelehnte Benutzeroberfläche sowie Anbindung an den iPod. Zu den Vorzügen von Songbird gehören Unterstützung für Audioformate wie AAC, MP3, Ogg Vorbis, FLAC und WMA, Growl-Anbindung, die Wiedergabe von Musikvideos und anderem Videomaterial per integriertem VLC media player, austauschbare Oberflächen-Designs und eine große Zahl an verfügbaren Erweiterungen.