Solarenergie für MacBook Air

11. Juli 2008 17:30 Uhr - sw

Handhelds und Notebooks, die einen erheblichen Teil ihres Energieverbrauchs durch Solarzellen decken, gelten als die Zukunft. Erst kürzlich meldete Apple ein Patent für ein Solarzellen-Display an (mehr dazu hier). Jetzt hat QuickerTek drei Solarmodule vorgestellt, die das MacBook Air mit Strom versorgen und den Akku laden. Apple Juicz gibt es in den folgenden Ausführungen: mit 19 Watt (lädt den MacBook Air-Akku in 14 Stunden; Preis: 500 Dollar), mit 29 Watt (acht Stunden; 600 Dollar) und 58 Watt (fünf Stunden; 1000 Dollar). Die Solarmodule lassen sich zusammenklappen, eine Tasche für den Transport ist im Lieferumfang inbegriffen. Vorausgesetzt wird ein von QuickerTek modifiziertes MagSafe-Netzteil (Umrüstung: 25 Dollar; neues modifiziertes Netzteil: 100 Dollar).