Sega-Chef lobt iPhone

17. Juli 2008 18:30 Uhr - sw

Der Spielehersteller Sega hat ein verstärktes Engagement für das iPhone angekündigt. Die Zusammenarbeit mit Apple sei sehr eng, erklärte Simon Jefferey, Chef von Sega USA, in einem Interview mit dem Online-Magazin Kotaku. Super Monkey Ball für iPhone/iPod touch sei sehr gut angenommen worden, jetzt arbeite man an weiteren Spielen. Details nannte er zwar nicht, es ist aber denkbar, dass es Klassiker wie Wonder Boy, Sonic the Hedgehog, Shenmue oder Virtua Fighter auf Apples Handheld-Plattform schaffen. Jefferey sparte nicht mit Lob für das iPhone, es sei so leistungsstark wie die Sega-Spielkonsole Dreamcast und der Konsole N-Gage von Nokia deutlich überlegen. Super Monkey Ball (Preis: 4,99 Euro) ist im App Store derzeit der meistgekaufte Softwaretitel für iPhone und iPod touch.