Apple-Aktie bricht ein (Update)

22. Juli 2008 16:30 Uhr - sw

Es ist ein altbekanntes Spiel: Mit den jüngst veröffentlichten Quartalszahlen hat Apple wieder einmal die Erwartungen der Finanzexperten übertroffen, während der Ausblick auf das laufende Quartal enttäuschte. Der Apple-Aktie tut dies selten gut, so auch diesmal. AAPL sackte an der Technologiebörse Nasdaq Composite gleich zu Handelsbeginn ab und notierte um 16:30 Uhr MESZ mit über acht Prozent (bei rund 152,50 Dollar) im Minus. Die Zielvorgabe des Computerkonzerns für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2008 liegt bei 7,8 Milliarden Dollar beim Umsatz und bei 1,00 Dollar je Aktie beim Gewinn. Die Börsianer rechneten jedoch mit 8,3 Milliarden bzw. 1,25 Dollar/Aktie.

Besonders wegen der starken Mac- und iPhone-Nachfrage hatten sich die Analysten für das laufende Quartal eine freundlichere Prognose erhofft. Wie berichtet, konnte Apple im letzten Vierteljahr knapp 2,5 Millionen Computer verkaufen und damit einen neuen Rekord aufstellen. Vom neuen iPhone gingen innerhalb von drei Tagen eine Million Geräte über den Ladentisch. Auch die Ankündigung von Apple-Finanzchef Peter Oppenheimer, die Bruttogewinnspanne werde im aktuellen Quartal wegen geplanter Produkteinführungen sinken, drückte auf die Gemütslage der Anleger.

Wieder einmal sei die Apple-Aktie ein Opfer zu hoher Erwartungen geworden, konstatieren Experten. Da derzeit nichts darauf hindeute, dass sich die Mac-Nachfrage abschwäche und sich das iPhone anschicke, zu einem wichtigen dritten Standbein Apples zu werden, dürften die Sorgen der Anleger kurze Beine haben, ist vielerorts zu hören. Die Investmentbanken Needham & Co. ("strong buy") und Citigroup ("buy") ließen aus diesem Grund ihre Kaufempfehlungen für AAPL bestehen, ebenso American Technology Research ("buy").

Nachtrag (23:30 Uhr): Im Handelsverlauf konnte sich AAPL wieder etwas erholen und die Verluste eindämmen, u. a. wegen einer freundlicheren Stimmung an der Wall Street und beruhigender Kommentare einiger Analysten zu den Zukunftsaussichten Apples. AAPL ging mit einem Kurs von 162,02 Dollar (minus 2,57 Prozent oder 4,27 Dollar) aus dem Handel.

Kommentare

da werden Aktionäre sich nur noch in geheimen Räumen treffen können....
Wie war das mit dem Poker damals noch.....

MacMini Intel , 24er Dell TFT
DAC = ADA24 von ELV ,
Class D Verstärker, Tannoy Studio Boxen