MobileMe: Probleme mit Mailservern

22. Juli 2008 20:00 Uhr - sw

Apples neuer Internet-Dienst MobileMe bleibt ein Problemfall. Nachdem vor eineinhalb Wochen die Umstellung von .Mac auf MobileMe sehr chaotisch verlief (mehr dazu hier), gibt es nun Schwierigkeiten mit den E-Mail-Servern. Der Versand oder Empfang von E-Mails sei seit Tagen nicht möglich, berichten viele verärgerte MobileMe-User in Apples Supportforen. Tatsächlich räumt das Unternehmen dahingehende Probleme ein. Ein Prozent aller MobileMe-Anwender könne derzeit nicht auf die Mailserver zugreifen, behauptet Apple. Das Problem solle so bald wie möglich behoben werden. Ein Termin dafür wurde nicht genannt. MobileMe ging offiziell am 11. Juli an den Start, doch die Tage danach waren von teils stundenlangen Ausfällen geprägt. Die "Push"-Funktionalität ist zudem nur teilweise gegeben. Als kleine Entschädigung hat Apple die Mitgliedschaft aller MobileMe-Kunden kostenlos um 30 Tage verlängert.