Feuer im Apple-Hauptquartier

13. Aug. 2008 15:30 Uhr - sw

In Apples Konzernzentrale im kalifornischen Cupertino ist in der vergangenen Nacht ein Feuer ausgebrochen. Wie die Nachrichtenagentur AP meldet, seien um 22:00 Uhr (Ortszeit) erste Berichte über Rauchentwicklung auf dem Apple-Gelände bei der zuständigen Feuerwehr eingegangen. Das Feuer, das in einem der sechs Gebäudekomplexe auf dem Apple-Campus ausgebrochen war, sei nicht sehr groß gewesen und konnte nach rund drei Stunden vollständig gelöscht werden, so die Feuerwehr. Verletzte gab es keine, über das Ausmaß der Schäden ist bislang nichts bekannt. Allerdings war von einer enormen Rauchentwicklung die Rede. Über 60 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Das betroffene Gebäude soll mehrere Forschungs- und Entwicklungsabteilungen Apples beherbergen. Nachtrag (15:40 Uhr): Videoaufzeichnungen des Feuerwehreinsatzes haben die Fernsehsender ABC und CBS veröffentlicht.

Kommentare

Hoffentlich gibt es dadurch keine Verzögerung bei neuen Apple-Produkten.

Sollten solche Feuer eigentlich nicht automatisch durch Sprinkleranlagen gelöscht werden?