Zweite Vorabversion von Thunderbird 3.0

13. Aug. 2008 13:00 Uhr - sw

Mozilla Messaging hat eine zweite Alphaversion (18,0 MB, deutsch, Universal Binary) des neuen E-Mail-Clients Thunderbird 3.0 ins Netz gestellt. Gegenüber der ersten, Mitte Mai veröffentlichten Vorabversion wurden nach Entwicklerangaben über 300 Fehlerkorrekturen und Verbesserungen vorgenommen. Dazu gehören beispielsweise Import von Apple Mail, standardmäßige Anbindung an das Mac OS X-Adressbuch, bessere Anpassung an das Oberflächendesign von Mac OS X, Performance-Optimierungen für IMAP, verbesserte Spam-Erkennung, erweiterte Unterstützung für Screen Reader und etliche Verbesserungen an der Benutzeroberfläche. Eine erste Betaversion von Thunderbird 3.0 soll im September, das finale Produkt gegen Jahresende erscheinen.

Thunderbird 3.0 basiert auf der stark verbesserten Render-Engine Gecko 1.9 (aus Firefox 3.0) und kommt als Cocoa-Anwendung. Neu sind ferner Integration des Kalendertools Lightning, ein überarbeiteter Erweiterungsmanager, umfassende interne Optimierungen und eine deutlich verbesserte Suchfunktion.

Thunderbird 3.0a2 ist laut Mozilla Messaging ausschließlich für Entwicklungs- und Testzwecke geeignet.