Brand bei Apple: 2 Mio. Dollar Schaden

18. Aug. 2008 17:00 Uhr - sw

Das Mitte vergangener Woche in der Apple-Konzernzentrale in Cupertino ausgebrochene Feuer (mehr dazu hier) hat nach Schätzungen der zuständigen Feuerwehr einen Sachschaden von etwa zwei Millionen Dollar angerichtet. Den Großteil des Schadens sei durch die enorme Rauchentwicklung und durch das Löschwasser entstanden. Bei dem Brand, der nach rund drei Stunden gelöscht wurde, wurde niemand verletzt. Auch die Ursache scheint inzwischen gefunden. Laut der Feuerwehr sei das Feuer versehentlich während Schweißarbeiten auf dem Dach des Gebäudes entstanden. Erste Berichte, wonach das Gebäude einige Forschungs- und Entwicklungsabteilungen Apples beherberge, bewahrheiteten sich nicht. Über 60 Feuerwehrleute waren im Einsatz, verschiedene US-Fernsehsender berichteten live.