QuickTime 7.6 an Entwickler verteilt

22. Okt. 2008 18:00 Uhr - sw

Apple hat den Entwicklern eine erste Vorabversion von QuickTime 7.6 zur Verfügung gestellt. Verbesserungen bzw. Fehlerkorrekturen sind offenbar für Encoding und Wiedergabe in den Formaten AAC, Apple Lossless und MPEG-1 vorgenommen wurden. Jedenfalls sind die Entwickler laut MacRumors dazu aufgerufen, diese Funktionalitäten zu testen. Gleiches gilt für das Multichannel-Encoding. Die Testversion von QuickTime 7.6 liegt für Mac OS X und Windows vor. Wann mit der Fertigstellung und Freigabe der Software zu rechnen ist, darüber kann derzeit nur spekuliert werden. Je nach Umfang der geplanten Änderungen können einige Wochen oder auch Monate vergehen. Derzeit liegt QuickTime in der Version 7.5.5 vor. QuickTime soll im kommenden Betriebssystem Mac OS X 10.6 "Snow Leopard" durch das neu entwickelte und hoch optimierte QuickTime X abgelöst werden.