LogMeIn für iPhone angekündigt

28. Okt. 2008 20:00 Uhr - sw

LogMeIn bringt seinen gleichnamigen Remote-Verbindungsdienst auf iPhone und iPod touch. LogMeIn wurde im vergangenen Jahr für Mac OS X eingeführt. Mit dem Service können Anwender per Internet auf entfernte Macs, etwa zu Hause oder im Büro, zugreifen. Der Desktop des Remote-Macs wird innerhalb des Browserfensters dargestellt – so lassen sich in gewohnter Umgebung Dateien und Programme öffnen. Die Verbindung wird per SSL gesichert, eine manuelle Konfiguration von Router-Ports oder Firewalls ist nicht erforderlich. Mit LogMeIn Ignition, das sich im Betatest befindet und im Dezember fertig gestellt werden soll, ist die Steuerung eines entfernten Computers (Mac OS X wie Windows) nun auch per iPhone und iPod touch möglich.

"LogMeIn Ignition zeigt auf dem iPhone oder iPod touch eine Übersicht der verfügbaren Rechner an. Mit einem Klick greift man auf seine Computer zu, als würde man direkt vor ihnen sitzen. LogMeIn Ignition für iPhone und iPod verbindet sich ohne weitere Konfiguration der Firewall oder umständliche Portfreigaben am Router mit Desktops, Laptops oder Servern, auf denen LogMeIn Free, LogMeIn Pro oder LogMeIn IT Reach eingerichtet ist", teilte der Hersteller heute mit. Die Steuerung des Mauszeigers sowie Tastatureingaben auf dem entfernten Computer erfolgen über den Touchscreen.

Interessierte Anwender, die bereits eine LogMeIn-Lösung einsetzen und die iPhone/iPod touch-Version testen möchten, können sich auf dieser Web-Seite für den Betatest bewerben.