Apple-Händler re:Store kommt nach Deutschland

29. Okt. 2008 14:00 Uhr - sw

Die auf Apple-Produkte spezialisierte Handelskette re:Store will in Deutschland Fuß fassen. Zuvor konzentrierte sich re:Store auf Russland und osteuropäische Länder wie Polen oder Tschechien. Bis Juni 2009 sollen 20 re:Store-Läden in Deutschland eröffnet werden. Den Anfang machten vor rund zwei Monaten Ladengeschäfte in Bremen und Duisburg, seitdem folgten Sindelfingen, Oberhausen und Köln. Das Unternehmen bevorzugt nach eigenen Angaben Standorte innerhalb von stark frequentierten Einkaufszentren. Alle Shops sollen als Apple Premium Reseller zertifiziert sein - die höchste Zertifizierung, die Apple vergibt. Am 20. November soll eine Niederlassung in München (Einkaufszentrum PEP; Ollenhauerstraße 6) eröffnet werden, gefolgt von Köln am 29. November (NeuMarkt Galerie; Richmodstraße 8).