Web-Entwicklungstool Espresso als Betaversion

02. Jan. 2009 14:00 Uhr - sw

Der Softwarehersteller MacRabitt, der bereits für den beliebten Stylesheet-Editor CSSEdit verantwortlich zeichnet, hat eine Betaversion (6,0 MB, englisch, Universal Binary) der neuen Web-Entwicklungsumgebung Espresso ins Netz gestellt. Espresso soll sich durch eine klare Strukturierung des Quellcodes, speicherbare Codeschnipsel mit automatischen Vorschlägen während der Eingabe, eine leistungsstarke Projektverwaltung, eine Live-Preview und einen integrierten (S)FTP-Client auszeichnen. Standardmäßig kommt das Programm mit Unterstützung für HTML, XML, CSS und JavaScript. Durch Erweiterungen, Sugars genannt, soll Espresso sich jedoch vielfältig erweitern lassen. Espresso setzt Mac OS X 10.5.x voraus und kostet 59,95 Euro. CSSEdit-User erhalten Espresso für 49,95 Euro. Die Finalversion wird für das Frühjahr erwartet.