Kölner Mac-Messe: Neuer Anlauf

02. Febr. 2009 13:30 Uhr - sw

Die Firma DPC will die gescheiterte MacLive Expo Köln wiederbeleben. Vom 29. bis zum 31. Oktober 2009 soll die Nachfolgeveranstaltung mac2.009 in den Rheinparkhallen des Kölner Messegeländes stattfinden. Der Veranstalter spricht von einer Plattform "für Information, Test, Erfahrungsaustausch, Weiterbildung und Kauf" rund um Apple-Produkte. Die mac2.009 soll sich gleichermaßen an Privatanwender wie professionelle User richten. Neben der eigentlichen Ausstellung sind auch Workshops geplant. DPC rechnet mit 10.000 Besuchern und 110 Ausstellern. Eine Ausstellerliste liegt allerdings noch nicht vor. Tickets kosten 15 Euro. Die MacLive Expo fand letztmalig im Jahr 2007 in Köln statt.

Weltweit befinden sich Apple-zentrierte Fachmessen auf dem Rückzug, da Apple auf andere Wege setzt, um seine Kundschaft zu erreichen. Erst im Dezember kündigte der Computerkonzern an, sich künftig nicht mehr an der Macworld Expo in San Francisco zu beteiligen - ein schwerer Schlag für den Veranstalter IDG World Expo.

Die Apple Expo Paris ist bereits Geschichte. Nachdem sich Apple von Europas wichtigster Fachmesse rund um Mac-Produkte zurückgezogen hat, verkündete der Veranstalter Reed Exhibitions das Aus für die Apple Expo.

Kommentare

Die werden genauso scheitern wie die anderen zuvor. Hunderte Kilometer Anreise, 15€ Eintritt, nur um ein paar Produkte probieren zu können? Nein danke, mir ist schon schlecht. Wer braucht noch solche Messen? Hardware kann ich beim Händler testen, für die Software gibts Demoversionen.

Ich war schon zwei Mal in Köln und habe dafür mehr als 400 Km in Kauf genommen. Gelohnt hatte sich das für mich schon deshalb, weil ich eine Menge interessanter Gespräche führen konnte, viele Anregungen gefunden habe, Problemchen lösen und Soft- und Hardware, auch exotischer Herkunft, einmal "anfassen" konnte. Was macht man sonst auf Messen? Entweder man mag so etwas, oder halt nicht.
Sehr schön fand ich ebenfalls die Möglichkeit, interessante Sachen gleich kaufen zu können. Dazu gab´s Messerabatte, die die Kosten für Eintritt, Anreise und Verdienstausfall relativiert hatten.
Ich würde mich freuen, bald weitere News zu der mac2.009 hier bei Macgadget lesen zu können!

Vielleicht könnte man ja einmal eine Umfrage zu diesem Thema machen; das könnte Entscheidungshilfe für die Veranstalter der Messe sein und einen ersten Besuchertrend aufzeigen.