Neue Entwicklerversion von Mac OS X 10.6

04. Febr. 2009 15:30 Uhr - sw

Apple hat eine weitere Vorabversion des neuen Betriebssystems Mac OS X 10.6 "Snow Leopard" an die Hard- und Softwarehersteller verteilt. Wie die Web-Site Macity berichtet, handelt es sich dabei um Build 10A261. Im Vergleich mit dem letzten, Anfang Dezember verteilten Build (10A222) seien in 10A261 keine größeren Änderungen ersichtlich. Laut Macity sollen hauptsächlich Stabilitätsverbesserungen, kleinere Änderungen an den Systemeinstellungen und Bug-Fixes vorgenommen worden sein. Vom aufgefrischten Oberflächendesign mit dem Codenamen "Marble", über das seit einigen Wochen spekuliert wird, fehle jede Spur.

Mit "Marble" verfolge Apple das Ziel, die Oberflächenelemente im gesamten Betriebssystem inklusive zugehöriger Programme zu vereinheitlichen und an das Look & Feel von iTunes und iPhoto anzupassen, schrieb MacRumors Mitte Januar.

Allerdings bleiben Apple für die Fertigstellung von Mac OS X 10.6 noch etliche Monate Zeit. Im Juni 2008 kündigte das Unternehmen auf seiner Entwicklerkonferenz an, dass "Snow Leopard" in etwa einem Jahr auf den Markt kommen solle. Es ist somit gut möglich, dass "Marble" erst mit einer späteren Entwicklerversion Einzug in Mac OS X 10.6 halten wird.