Mathematica 7.0 für Privatanwender

06. Febr. 2009 14:30 Uhr - sw

Im November brachte Wolfram Research die stark verbesserte Version 7.0 von Mathematica auf den Markt. Sie kostet 2495 Dollar und ist für Mac OS X 10.4 oder neuer, Windows, Solaris, Linux und Unix verfügbar. Nun kündigte der Hersteller erstmals eine Home Edition seiner beliebten Software an. Die Mathematica 7.0 Home Edition ist für 295 Dollar zu haben (läuft nur auf Intel-Macs) und enthält den vollen Funktionsumfang von Mathematica 7.0. Die Lizenz deckt die private Nutzung ab. Für den Einsatz in Unternehmen sowie Forschung und Lehre muss weiterhin die reguläre Version erworben werden. Mathematica ist ein komplexes und weit verbreitetes Programm für mathematische Berechnungen aller Art.

Nach Herstellerangaben wartet Mathematica 7.0 mit über 500 neuen Funktionen auf. Dazu zählen beispielweise Optimierung für Multi-Core-Computer, integrierte Bildverarbeitung und -analyse, boolesche Hochleistungsanalyse, Sprachausgabe, verzögerte Differentialgleichungen, Differential- und Differenz-Wurzel, Analyse ganzzahliger Folgen, diskrete symbolische Analyse, eine überarbeitete Benutzeroberfläche mit zusätzlichen kontextabhängigen Elementen und Assistenten und erweiterte Möglichkeiten für astronomische Berechnungen. Ein Überblick über alle Neuerungen ist auf dieser Web-Seite zu finden.